Pakete auf einem Fließband in einem Amazon-Logistik-Zentrum.

Amazon-Zentrum Neubrandenburg liefert erste Pakete aus

Stand: 06.10.2021 18:23 Uhr

Der Onlinehändler Amazon liefert jetzt auch über Neubrandenburg Bestellungen aus. Für das neue Verteilzentrum werden noch Mitarbeiter gesucht.

Das neue Amazon-Verteilzentrum in Neubrandenburg liefert seit Mittwoch die ersten Pakete aus. Zunächst nicht mit der vollen Kapazität, wie ein Unternehmenssprecher sagt. Noch sind nicht alle der geplanten 180 Mitarbeiter eingestellt. Allein bei der Agentur für Arbeit sind noch 88 freie Stellen ausgewiesen.

Kapazität wird langsam hochgefahren

Nach und nach soll die Anzahl der Pakete aus Neubrandenburg erhöht werden. Die Mitarbeiter seien teilweise an anderen Standorten eingearbeitet worden, so Amazon. Man wolle zunächst die Abläufe etablieren. Ob mit dem neuen Standort auch neue Angebote für die Kunden in der Region verbunden sind, wollte der Sprecher noch nicht sagen.

Mehrere neue Standorte im Land

Neben dem Standort in Neubrandenburg hat Amazon bereits ein neues Verteilzentrum in Rostock errichtet. Ein weiteres ist in Schwerin geplant. Außerdem baut der Konzern in Dummerstorf bei Rostock ein noch größeres sogenanntes Logistikzentrum, in dem auch Waren gelagert werden sollen.

Städte- und Gemeindebund fordert Paketsteuer

Kritik kommt unterdessen vom Deutschen Städte- und Gemeindebund. Onlinehändler wie Amazon nutzten die Infrastruktur der Innenstädte zwar für Lieferungen, zahlten aber in der Regel keinerlei Gewerbesteuer, so Geschäftsführer Gerd Landsberg. Er fordert eine Paketsteuer, um aus den Einnahmen die Innenstädte zu erhalten. Auch Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt (parteilos) schließt sich dieser Forderung nach einer Paketsteuer an.

Weitere Informationen
Das Logo von Amazon am Logistikzentrum in Dortmund. © picture alliance/Ina Fassbender/dpa Foto: Ina Fassbender

Amazon: Pläne für mehrere Standorte in MV

Geplant sind drei Verteilzentren sowie ein Logistikzentrum. Nach NDR Informationen könnte aber noch mehr entstehen. mehr

Industriegebiet Göhrener Tannen in Schwerin

Ärger um Amazon-Ansiedlung in Schwerin

Der Online-Versandhändler Amazon darf sich im Schweriner Industriepark Göhrener Tannen ansiedeln. Dagegen formiert sich Protest. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 06.10.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Grevesmühlen: Leif-Erik Holm (r), der wiedergewählte Landessprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern, gratuliert seinem neuen Co-Vorsitzende Enrico Schult beim AfD-Landesparteitag nach der Wahl. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

AfD: Leif-Erik Holm und Enrico Schult zu Landessprechern gewählt

Holm scheiterte auf dem Parteitag in Grevesmühlen mit seinem Vorhaben, dass die AfD in MV künftig nur noch einen statt zwei Landeschefs hat. mehr