Stand: 21.05.2020 11:49 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Altstadt Wismar: Polizei ermittelt nach Hausbrand

Bild vergrößern
Nach einem Hausbrand in der Wismarer Altstadt ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung.

Nach dem Brand eines Hauses in der Wismarer Altstadt (Landkreis Nordwestmecklenburg) ermittelt nun die Polizei. Ein Experte soll klären, wie das Feuer entstanden ist. Auf Anforderung der Staatsanwaltschaft wird der Brandort genau untersucht. Noch am Vormittag ist der Brandursachenermittler eingetroffen. Der Verdacht: schwere Brandstiftung. Bei dem Hausbrand sind in der Nacht zu Donnerstag sechs Menschen verletzt worden, darunter auch drei Kinder.

Brand in Wismar

Nordmagazin -

Bereits im April vor zwei Jahren hatten in der Nähe zwei historische Giebelhäuser gebrannt. Auch hier ermittelte die Polizei wegen Brandstiftung

4,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bewohner retteten sich auf Nachbargebäude

Um 22.50 Uhr am Abend hatten die Rettungskräfte die Nachricht erhalten, dass ein Haus in der Wismarer Altstadt brennt. Als die Feuerwehrleute eintrafen, schlugen bereits Flammen aus der ersten Etage des Hauses. Sechs Bewohner waren auf das Dach eines Nachbargebäudes geflüchtet - wie ein NDR-Reporter berichtet unter anderem eine Mutter mit ihren drei kleinen Kindern. Feuerwehrleute konnten sie retten.

Zwei Verletzte mussten ins Krankenhaus

Die Nachbarhäuser wurden evakuiert - zwei Verletzte mussten nach einer Untersuchung vor Ort mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Wismarer Feuerwehren waren mit fünf Fahrzeugen im Einsatz - dazu drei Rettungsfahrzeuge. Der Ort des Feuers liegt nur rund 200 Meter Luftlinie vom Historischen Marktplatz der Hansestadt entfernt. Dort hatten im April vor zwei Jahren zwei Giebelhäuser gebrannt - und noch eines der beiden einmal im Juli des vergangenen Jahres. Auch hier ermittelte die Polizei - wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Weitere Informationen
19 Bilder
NDR Info

Hintergrund: Die Retter am Unfallort

NDR Info

Feuerwehr und Notärzte sind immer in Bereitschaft, falls irgendwo im Norden ein Unfall passiert. Wie gehen die Retter vor? Alle Infos in der Bildergalerie. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 21.05.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern