Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik

Altenpleen: Mann stirbt bei Feuer in Reihenhaus

Stand: 29.11.2021 06:19 Uhr

Trotz einer dramatischen Rettungsaktion seiner Nachbarin ist ein Mann beim Brand seines Reihenhauses im Landkreis Vorpommern-Rügen ums Leben gekommen.

Die 48 Jahre alte Nachbarin hatte am Sonntagabend das Feuer in dem Haus in Altenpleen bemerkt und den 50-Jährigen ins Freie geschleppt. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits bewusstlos.

Die Rettungskräfte versuchten noch, den Mann wiederzubeleben, doch er starb an der Unfallstelle. Die Frau erlitt eine Rauchvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursache ist unklar, wie die Polizei am Montag mitteilte.

10.000 Euro Schaden bei Brand in Teterow

Bei einem weiteren Wohnungsbrand am Sonntagabend entstand nach Polizeiangaben in Teterow ein Schaden von geschätzt 10.000 Euro. Den Angaben zufolge waren in der Wohnung einer 22-Jährigen aus unbekannter Ursache eine Stehlampe und weitere Gegenstände in Brand geraten. Die Bewohner des Hauses wurden während des Einsatzes in Sicherheit gebracht. Die Wohnung der 22-Jährigen ist unbewohnbar, die weiteren Bewohner konnten aber später wieder ins Haus zurückkehren.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 29.11.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin: Bauern treffen sich mit ihren Traktoren zu einer Protestfahrt rund um die Landeshauptstadt. © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Bauernproteste: Hunderte Landwirte mit ihren Traktoren in Schwerin

Mit einer Kundgebung vor der Staatskanzlei und einem Treckerkonvoi durch Schwerin haben Bauern gegen verschärfte Vorgaben protestiert. mehr