Stand: 10.09.2020 06:00 Uhr

Aktionstag: Landesweite Kontrolle von Mund-Nasen-Bedeckung

Fahrgäste sitzen mit Mund-Nasen-Schutz in einem Bus. © picture alliance/Ole Spata/dpa Foto: Ole Spata
Mittlerweile ist das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung im öffentlichen Nahverkehr für alle Fahrgäste zu einer Selbstverständlichkeit geworden. (Archivbild)

Heute wird überall in Mecklenburg-Vorpommern verstärkt die Einhaltung der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen kontrolliert. Das Verkehrsministerium hatte dazu aufgerufen. In Schwerin und Neubrandenburg werden dafür eigens Kontrollteams-Teams aus Ordnungsamt und Polizei gebildet. Diese überprüfen dann gemeinsam, ob auch alle Fahrgäste die Mund-Nasen-Bedeckung tragen und richtig aufgesetzt haben.

Schwerin: Bisher noch keinen Fahrgast aus Bus ausgewiesen

In Schwerin machen das sonst die Fahrer und die Fahrkarten-Kontrolleure. Nahverkehrs-Chef Wilfried Eisenberg sagte, anfangs hätte vor allem im Schülerverkehr viel kontrolliert werden müssen. Mittlerweile hätten sich alle an den Mund-Nasenschutz gewöhnt - bisher musste kein Fahrgast zum Verlassen des Busses aufgefordert werden.

Neubrandenburg: Reagieren auf Hinweise anderer Fahrgäste

In Rostock und Neubrandenburg ist für die Kontrollen das Ordnungsamt zuständig. In Rostock sind täglich Ordnungsamtsmitarbeiter unterwegs, in Neubrandenburg wird vor allem auf Hinweise von anderen Fahrgästen reagiert. Bußgelder wurden noch nicht verhängt. Die Maskenpflicht in Bus und Straßenbahn gilt zunächst bis 31. Oktober - Experten gehen davon aus, dass diese Frist verlängert wird.

Weitere Informationen
Karl Lauterbach spricht während eines tagesthemen-Interviews. © ARD-tagesthemen

Coronavirus-Blog: Lauterbach sieht "große Schwierigkeiten im Herbst"

In den ARD-Tagesthemen warnte der Gesundheitsminister vor stark steigenden Fallzahlen wegen der Omikron-Subvariante BA.5. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 1. Juli 2022. © NDR

Corona in MV: 1.471 Neuinfektionen - zwei weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern steigt auf 652,8. Die Hospitalisierungsinzidenz steigt auf 6,1. mehr

Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie an der Charité Berlin. © picture alliance / dpa Foto: Kay Nietfeld

Virologe Drosten im Camping-Urlaub in MV beschimpft - Anzeige

Der bekannte Wissenschaftler hat die drei Dauercamper angezeigt und sich nun auch auf Twitter zu dem Vorfall geäußert. mehr

Jutta Allmendinger (Soziologin, v.l.n.r.), Hendrik Streeck (Virologe), Harald Wilkoszewski (Abteilungsleiter Kommunikation und Pressesprecher des WZB), und Helga Rübsamen-Schaeff (Virologin und Chemikerin) nehmen an einer Pressekonferenz des Sachverständigenausschuss zur Evaluation des Infektionsschutzgesetzes teil. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

Corona-Gutachten: Forderungen nach Kurswechsel in MV

Der Sachverständigenrat hat ein Gutachten über die Wirksamkeit der Corona-Maßnahmen vorgelegt. Das Echo in MV ist geteilt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 10.09.2020 | 06:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mitglieder des Warnemünder Trachtenvereins ziehen mit dem farbenfrohen Festumzug "Niege Ümgang" zum Auftakt der 84. Warnemünder Woche durch den Ort. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa

Segeln, Sport und Spaß: Warnemünder Woche eröffnet

Nach einer abgesagten und einer abgespeckten Veranstaltung ist die Segelveranstaltung wieder breiter aufgestellt. mehr

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr

Ein Mann hält seinen Finger auf das Handy und liest eine Whatsapp-Nachricht. © Fotolia / preto perola

Der NDR MV Newsletter über unsere App

Aktuelle Nachrichten und Informationen bekommen Sie zweimal täglich über die NDR MV App oder per E-Mail. Hier können Sie sich für den NDR MV Newsletter registrieren. mehr