Plakat der Alternative für Deutschland (AfD), Landesverband Mecklenburg-Vorpommern © dpa-Bildfunk Foto: Wüstneck, Bernd

AfD: Klimaschutz durch Kernenergie

Stand: 26.07.2021 15:57 Uhr

Zwei Monate vor der Landtagswahl hat die AfD in Mecklenburg-Vorpommern ihr Wahlprogramm vorgestellt. Anders als bei der letzten Wahl setzt sie Migration nicht mehr als Kernthema.

Die AfD Mecklenburg-Vorpommerns hat zwei Monate vor der Landtagswahl am 26. September ihr Wahlprogramm vorgelegt. Sie will vor allem die Wirtschaft ankurbeln und Unternehmen steuerlich entlasten. In ihrem Programm, das Landesparteichef Leif-Erik Holm und Spitzenkandidat Nikolaus Kramer am Montag vorstellten, verspricht die Partei, Familien zu stärken und die Geburtenrate zu steigern - unter anderem mit einem Babybegrüßungsgeld von 5.000 Euro. Beim Thema Klimawandel bleibt die AfD skeptisch, ob dieser von den Menschen gemacht ist, und setzt für den Klimaschutz auf Kernenergie und Aufforstung. Der Ausbau der Windkraft soll gestoppt, stattdessen Kohle- und Gaskraftwerke weiterhin betrieben werden. Mit einer "Grenz- und Rückführungspolizei" will die AfD außerdem illegale Migration entgegenwirken.

AfD will Änderungen beim Verfassungsschutz

Wenn es nach der AfD geht, soll der Verfassungsschutz, der die AfD in einigen Ländern als rechtsextremistischen Verdachtsfall führt, reformiert und das Waffenrecht liberalisiert werden. Bei jüngsten Meinungsumfragen lag die AfD bei 16 Prozent. Bei der Landtagswahl vor fünf Jahren hatte sie 20,8 Prozent der Stimmen erreicht und war zunächst als zweitstärkste Fraktion in den Landtag eingezogen.

Weitere Informationen
Arbeitstisch der Landtagspräsidentin im Landtag im neuen Plenarsaal des Schweriner Schlosses © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

FAQ Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl MV

Wer als Direktkandidatin oder Direktkandidat beim NDR Kandidat:innen-Check mitgemacht hat, musste einige Dinge beachten. Hier finden Sie Antworten. mehr

Schweriner Schloss und Kreuze auf einem Wahlzettel (Montage) © fotolia Foto: cameraw, opicobello

MV-Wahlumfrage: SPD deutlich vorn, Grüne mit Verlusten

Die SPD legt laut aktueller Wahlumfrage zu und bleibt stärkste Kraft. Das war Thema bei NDR MV Live. mehr

AfD-Abgeordneter Weber. © Screenshot Nordmagazin

AfD: Weber verliert Machtkampf um Direktkandidatur

Der AfD-Rechtsaußen unterlag bei einer Abstimmung des Kreisverbands über den Landtagsdirektkandidaten für Usedom. Zuvor war Weber nicht auf die Landesliste gewählt worden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 26.07.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein gesprengter Gelautomat © ndr.de Foto: ndr.de

Unbekannte sprengen Geldautomaten - Ohne Beute entkommen

Der Überfall in Vellahn ist der vierte dieser Art in Mecklenburg-Vorpommern innerhalb von wenigen Wochen. mehr