Stand: 17.03.2020 07:17 Uhr

A19 an Petersdorfer Brücke wird voll gesperrt

Einspurig pro Richtung rollt der Verkehr über die Petersdorfer Brücke bei Malchow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte). © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck
Die A19 wird ab der Anschlussstelle Röbel in Richtung Rostock jeweils von 20 bis 6 Uhr voll gesperrt. (Archivbild)

Auf der A19 kann es nach der vergangenen Nacht und auch am Dienstag abends und nachts jeweils zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund sind Kranarbeiten. Wie das Verkehrsministerium mitteilte, soll das Einheben der zweite Hälfte der neuen Petersdorfer Brücke damit vorbereitet werden.

Sperrung zwischen 20 und 6 Uhr

Die Autobahn wird dazu ab der Anschlussstelle Röbel in Richtung Rostock jeweils von 20 bis 6 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Auch zwischen den Anschlussstellen Linstow und Malchow in Richtung Berlin kann es zu Beeinträchtigungen kommen. Dort soll die Asphaltdecke auf sechs Kilometern Länge erneuert werden.

Weitere Informationen
Blick von einer Autobahnbrücke auf den fließenden Verkehr © picture-alliance/ dpa / Ronald Wittek Foto: Ronald Wittek

Verkehrsmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Bauarbeiten an der Petersdorfer Brücke © NDR Foto: Antonia Schindler

Peterdorfer Brücke wird saniert

Die Petersdorfer Brücke bei Malchow auf der A 19 ist eine der wichtigsten Hauptverkehrsachsen im Nord-Süd-Verkehr. Trotz technischer Herausforderungen und Frost liegen die Bauarbeiten im Zeitplan. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Der Tag | 15.03.2020 | 12:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mund-Nasen-Schutz hängt in einer Schulklasse. © imago images / Michael Weber

Abiprüfungen werden um zehn Tage verschoben

Die Prüfungen beginnen am 23. April. Das Bildungsministerium will außerdem den Notendruck reduzieren. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 21. Januar

Corona in MV: 274 Neuinfektionen, vier weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden erneut im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte registriert. mehr

Eine Mutter klingelt mit zwei Kindern an einer Tür. © picture alliance/dpa Foto: Uwe Zucchi

Ludwigslust-Parchim: Notbetreuung in Schulen und Kitas

Kitas und Schulen bieten Notbetreuung für Kinder an, deren Eltern in "wichtigen" Berufen arbeiten. mehr

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig spricht am 21. Januar 2021 vor dem Landtag in Schwerin. © dpa Foto: Jens Büttner

Schwesig verteidigt längeren Corona-Lockdown

Im Landtag bekommt die Regierungschefin von der Opposition sowohl Unterstützung als auch Gegenwind. mehr