Stand: 17.03.2020 07:17 Uhr  - NDR 1 Radio MV

A19 an Petersdorfer Brücke wird voll gesperrt

Die A19 wird ab der Anschlussstelle Röbel in Richtung Rostock jeweils von 20 bis 6 Uhr voll gesperrt. (Archivbild)

Auf der A19 kann es nach der vergangenen Nacht und auch am Dienstag abends und nachts jeweils zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund sind Kranarbeiten. Wie das Verkehrsministerium mitteilte, soll das Einheben der zweite Hälfte der neuen Petersdorfer Brücke damit vorbereitet werden.

Sperrung zwischen 20 und 6 Uhr

Die Autobahn wird dazu ab der Anschlussstelle Röbel in Richtung Rostock jeweils von 20 bis 6 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Auch zwischen den Anschlussstellen Linstow und Malchow in Richtung Berlin kann es zu Beeinträchtigungen kommen. Dort soll die Asphaltdecke auf sechs Kilometern Länge erneuert werden.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Mecklenburg-Vorpommern

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Petersdorfer Brücke: Fledermäuse umgesiedelt

08.01.2020 06:30 Uhr

Beim Neubau der Petersdorfer Brücke bei Malchow haben dort lebende Fledermäuse ein neues Quartier bekommen. Das wegen der Kosten umstrittene Bauwerk wird von den Tieren gut angenommen. mehr

Petersdorfer Brücke erst im Herbst 2020 fertig

30.12.2019 17:10 Uhr

Die Bauarbeiten an der Petersdorfer Brücke auf der A19 sollen im Herbst kommenden Jahres abgeschlossen sein. Die Kosten werden die veranschlagten 62 Millionen Euro wohl übersteigen. mehr

5 Bilder

Peterdorfer Brücke wird saniert

09.01.2017 12:00 Uhr

Die Petersdorfer Brücke bei Malchow auf der A 19 ist eine der wichtigsten Hauptverkehrsachsen im Nord-Süd-Verkehr. Trotz technischer Herausforderungen und Frost liegen die Bauarbeiten im Zeitplan. Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Der Tag | 15.03.2020 | 12:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:58
Nordmagazin