Zwischen Hamburg und Haiti

Mitten im Watt - Leben auf den Halligen

Sonntag, 13. September 2020, 07:30 bis 08:00 Uhr, NDR Info

Ein Weißes Schild auf dem Willkommen Hallig Süderroog. Im Hintergrund eine große Wiese und links davon ein Weg auf dem mehrere Menschen laufen. © NDR Foto: Sebastian Parzanny

Eine Sendung von Sebastian Parzanny

Vor der Küste Nordfrieslands, weit draußen im Wattenmeer liegen die Halligen. Die Bewohner dieser "Mini-Inseln" leben auf aufgeschütteten Erdhügeln - den sogenannten Warften. Als "schwimmende Träume" hat der Dichter Theodor Storm die Halligen einst bezeichnet. Der weite Horizont mit Blick über Salzwiesen und Meer, die Stille und die besondere Natur: Das macht die Halligen aus. Allerdings ist das Leben dort draußen nicht immer einfach: Die Bewohner müssen sich im Alltag Herausforderungen stellen, über die sich kein Festlandbewohner Gedanken macht.

Herausforderungen durch Anstieg des Meeresspiegels

Nicht nur, weil der Anstieg des Meeresspiegels und die daraus resultierenden Konsequenzen immer deutlicher spürbar werden. Ein Halligpostboote, der regelmäßig durchs Watt läuft, um Pakete zu bringen, ein Paar mit kleinen Kindern, das eine Hallig ganz für sich alleine hat und begeisterte Vogelbeobachterinnen: Sebastian Parzanny hat nicht nur sie bei seinem Ausflug auf die Halligen getroffen. Sein Ausflug auf die Halligen fand im Sommer 2020 unter Corona-Bedingungen statt.

Weitere Informationen
Das päärchen steht lächelnd vor einem Backsteingebäude mit Gartenzaun und zwei großen Bäumen. © NDR Foto: Sebastian Parzanny

Hallig Süderoog: Familienleben mitten im Wattenmeer

Nele Wree und Holger Spreer haben die Hallig Süderoog vom Land gepachtet. Das gehört seit sieben Jahren zu ihrer Arbeit im Küstenschutz - aber es ist noch viel mehr als das. mehr

Musik in der Sendung

Jonathan E. Blake: Alaska
L. L. Linek: Harmonica Maritime
Günter Haas: Guitar Serenade
Paul Honey: Emotional Abyss
Marcator: Strandsegler
Frank Grischek: For two
Tauben, Michael; Wordsworth, James: Whirlpools
Paul Honey: Cascades
Ensemble Accordeon; Farewell