Zwischen Hamburg und Haiti

Folge deinem Herzen!

Sonntag, 04. August 2019, 07:30 bis 08:00 Uhr, NDR Info

Ein altes Gebäude des spanisch-portugiesischen Grenzbahnhofs Vilar Formoso © NDR Foto: Brigitte Kramer

Portugal: "Folge deinem Herzen"

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti -

Im Hinterland Portugals werden Erinnerungen an einen mutigen Diplomaten gepflegt, der Tausenden von Flüchtlingen half, die Hitler-Diktatur zu überleben.

3,44 bei 25 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Eine Sendung von Brigitte Kramer

Jahrzehntelang war Aristides de Sousa Mendes (1885 - 1954) vergessen. Heute ist er in Portugal so etwas wie ein Nationalheld. Der Diplomat hat 30.000 Menschen, die vor der Gewalt der Nationalsozialisten flüchteten, das Leben gerettet. Als Konsul in Bordeaux unterzeichnete er im Jahr 1940 Zigtausende Visa. Die Geretteten konnten über Spanien nach Lissabon ausreisen und dort ein Schiff nach Brasilien oder in die USA besteigen.

Der "Schindler" aus Portugal: de Sousa Mendes

Neues Museum zeigt Lebenswege von Flüchtlingen

Jetzt kann man diese Orte der Geschichte besuchen: Ein neues Museum zeichnet in dem spanisch-portugiesischen Grenzstädtchen Vilar Formoso die Lebenswege der Flüchtlinge nach, darunter Otto von Habsburg, Mitglieder der belgischen Exilregierung oder Angehörige der Familie Rothschild. Nicht weit davon entfernt, in Cabanas de Viriato, zeugt das halb verfallene, leer stehende Wohnhaus vom Niedergang eines Unbeugsamen: Aristides de Sousa Mendes hatte gegen die Anweisungen von Diktator Salazar gehandelt, wurde kurz darauf vom Dienst suspendiert, mit Arbeitsverbot bestraft, zu Hausarrest verurteilt. Er starb arm und geächtet.

Bild vergrößern
Der Jurist de Sousa Mendes schloss in Coimbra sein Jurastudium ab.

Schließlich die Stadt Coimbra: Hier schloss Aristides de Sousa Mendes 1907 sein Jurastudium ab. Dem Spross einer großbürgerlichen, katholischen und systemtreuen Familie stand eine große Karriere bevor. Die zerstörte er dann wissentlich, weil er auf sein Gewissen hörte.

Musik in der Sendung

Carlos Paredes:

  • Valsa
  • Mudar de Vida (musica de fundo)
  • Antonio Marinheiro (Tema da Peca)