Zeitzeichen

8. Juli 1810

Mittwoch, 08. Juli 2020, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Der Geburtstag der Komponistin und Schriftstellerin Johanna Kinkel
Ein Beitrag von Heide Soltau (WDR)

Sie zählte zu den begabtesten Musikerinnen des 19. Jahrhunderts. Unter anderen gesellschaftlichen Bedingungen hätte Johanna Kinkel eine große Karriere machen können. Sie komponierte, dirigierte und schrieb auch literarische Texte. Aber als streng katholisch erzogenes Mädchen und Ehefrau eines autoritären, gewalttätigen Mannes konnte sie ihr Talent nicht entfalten.

Erst nach der Scheidung blühte sie auf, unterstützt von ihrem zweiten Mann, dem evangelischen Theologen, Schriftsteller und Politiker Gottfried Kinkel. Mit ihm bekam sie vier Kinder und verdiente auch während der Ehe ihren Lebensunterhalt als Musiklehrerin. Johanna Kinkel bekannte sich offen dazu, lieber ihrer "dümmsten Schülerin" Stunden zu geben, als sich den ganzen Tag "um frischgebügelte Windeln" zu kümmern. Nach dem Scheitern der 48er-Revolution lebte sie mit der Familie im Exil in London. Dort kam Johanna Kinkel 1858 bei einem Fenstersturz ums Leben. Ob sich dahinter ein Suizid verbarg, wurde nie geklärt.