Zeitzeichen

28. August 1850

Freitag, 28. August 2020, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Die Uraufführung von Richard Wagners Oper "Lohengrin"
Ein Beitrag von Holger Noltze (WDR)

Für den Wagner-Hörer Thomas Mann war die "Lohengrin"-Musik "vielleicht das Wunderbarste, was der Komponist überhaupt geschrieben hat." Tatsächlich fand Richard Wagner für seine Geschichte vom Schwanenritter, der vom fernen Grals-Reich erscheint, um der bedrängten Unschuld Elsa beizustehen, am Ende aber nicht in der Welt der Menschen bleiben kann, besonders betörende Klänge.

Es ist die Geschichte einer verpassten Erlösung. Ihre Uraufführung besorgte Franz Liszt am 28. August 1850 in Weimar. Wagner war nicht dabei, er saß als steckbrieflich gesuchter Revolutionär im Schweizer Exil, mit der Uhr in der Hand, sinnigerweise im Luzerner Gasthaus "Zum Schwan".