Zeitzeichen

5. Dezember 1870

Samstag, 05. Dezember 2020, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Romanfabrikant und Hobbykoch

Sendung: ZeitZeichen | 05.12.2020 | 10:00 Uhr | von Klasen, Andrea

Am 5. Dezember 1870 stirbt Alexandre Dumas der Ältere. Der französische Schriftsteller verfasste unter anderem "Die drei Musketiere" und pflegte eine verborgene Leidenschaft.

Der Todestag des französischen Schriftstellers Alexandre Dumas d. Ä.
Ein Beitrag von Andrea Klasen (WDR)

Alexandre Dumas der Ältere war eine Erscheinung: Ein Mann wie ein Herkules, mit wilden Locken und einer unbändigen Energie. "Dumas perè" war Lebemann und ein Vielschreiber unter den Schriftstellern. Er betrieb eine Art "Romanfabrik". Für ihn arbeiteten Ghostwriter und in einem besonders produktiven Jahr erschienen 13 Romane und Bühnenstücke von ihm, die schlechteren seiner Werke veröffentlichte er unter Pseudonym.

Alexandre Dumas, dessen Großmutter eine schwarze Sklavin war und dessen Vater als Kavalleriegeneral unter Napoleon gedient hatte, schrieb so berühmte Romane wie "Die drei Musketiere" oder "Der Graf von Monte Christo". Als Dumas heute vor 150 Jahren starb, fand man in seiner Bibliothek erstaunlich wenig Schöngeistiges; in der Mehrzahl Kochbücher, denn Dumas war Hobbykoch, der an einem großen Wörterbuch der Kochkunst arbeitete. "Ich habe wahrscheinlich mehr Vogelnester gegessen als jeder andere Franzose", sagte "Dumas perè" einmal.