Zeitzeichen

10. Juli 1895

Freitag, 10. Juli 2020, 20:15 bis 20:30 Uhr, NDR Info

Der Geburtstag des Komponisten Carl Orff
Ein Beitrag von Christoph Vratz (WDR)

Es sind rhythmisch-geprägte, archaische Klänge, Töne wie antike Säulen. Sie wirken unverrückbar und werden lauthals gesungen: "O Fortuna". Diese Anrufung steht am Beginn der Kantate "Carmina burana", die ihren Komponisten Carl Orff weltberühmt gemacht hat. 1937 uraufgeführt gilt dieses Werk inzwischen als exemplarische Visitenkarte für das musikalische Schaffen des gebürtigen Münchners.

Orff war Dirigent, Musikschulgründer und Komponist. Er entwickelte eine eigene Vorstellung von Musiktheater, bei dem Sprache, Tanz und Musik sich zu einem natürlichen Amalgam verbinden sollten. Von daher unterscheidet sich sein Werk-Katalog von dem anderer namhafter Komponisten beispielsweise durch die Abstinenz von Solokonzerten oder Sinfonien. Im Zentrum stehen Bühnenwerke wie das Projekt "Theatrum Mundi" nach antiken Dramen oder die Märchen-Opern "Der Mond" und "Die Kluge".