Zeitzeichen

11. Juli 1960

Samstag, 11. Juli 2020, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Der Roman "Wer die Nachtigall stört" erscheint
Ein Beitrag von Katrin Brand (WDR)

Als Präsident Obama aus dem Amt schied, gab er den Amerikanern einen Satz von Atticus Finch mit auf den Weg: "Du wirst einen Menschen nie richtig verstehen, solange du nicht in seine Haut schlüpfst und darin herumläufst." Ein Appell an die gespaltene USA, den jeweils anderen zu verstehen.

Aber auch ein Zeichen dafür, wie groß der Einfluss von Harper Lees Roman "To Kill a Mocking Bird" - "Wer die Nachtigall stört" - auch 60 Jahre nach seinem Erscheinen noch ist. Atticus Finch, der Anwalt, kämpft darin für einen zu Unrecht beschuldigten Schwarzen und versucht, seine Kinder zu mitfühlenden Menschen zu erziehen. Das alles im amerikanischen Süden der 50er-Jahre. Generationen von Lesern auf der ganzen Welt haben den Roman verschlungen - auch wenn sich der Blick auf die Figuren über die Jahre verändert hat.