Zeitzeichen

22. März 1945

Sonntag, 22. März 2020, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Der Gründungsvertrag der "Liga der Arabischen Staaten" wird geschlossen
Ein Beitrag von Marfa Heimbach (WDR)

Sie sollte die Interessen aller Araber bündeln, die Arabische Liga: Gegründet 1945 von sechs arabischen Staaten umfasst sie heute 22 Mitgliedsstaaten mit rund 360 Millionen Einwohnern. Im System der Vereinten Nationen gehört sie zu den Regionalorganisationen, deren Ziel die politische und wirtschaftliche Kooperation zwischen den Mitgliedsstaaten ist.

Als "Bündnis der Uneinigen" wird die Arabische Liga seit 75 Jahren wahrgenommen. In ihrem Ziel, die arabische Einheit zu gewährleisten und Konflikte unter den Mitgliedsstaaten zu verhindern, schweißt sie über Jahrzehnte hinweg vor allem ein gemeinsamer Feind zusammen: der neue Staat Israel. Seit den Aufständen des Arabischen Frühlings von 2011 rückten andere Themen in den Vordergrund: die wahrgenommene Bedrohung durch den Iran, die Verbreitung des regionalen Terrorismus und der Aufstieg des politischen Islam. Im Jahr 2019 nahm erstmals die EU Gespräche mit der Arabischen Liga auf.