Zeitzeichen

7. Juni 1940

Sonntag, 07. Juni 2020, 19:05 bis 19:20 Uhr, NDR Info

Der Geburtstag des britischen Sängers Tom Jones
Ein Beitrag von Christian Kosfeld (WDR)

Er begann als Chorknabe, arbeitete als Staubsaugervertreter und als der "Tiger" wurde er weltberühmt. Thomas Woodward Jones wächst in einer walisischen Bergarbeiter-Familie auf. Mit 16 heiratet er, wird Vater und verdient den Lebensunterhalt als Staubsaugervertreter und Hilfsarbeiter. Abends tingelt er durch Clubs, singt Rock 'n' Roll, Soul, Blues. Seine Stimme klingt rau, kräftig, dunkel, er spielt mit seinem Sex-Appeal. Bald wird er entdeckt und bekommt den Künstlernamen Tom Jones.

1965 landet "Tiger Tom" den ersten großen Hit: "It's not unusual". Es folgen viele weitere: "Delilah", "Green, green grass of home", "She's a lady". Er singt die Titelsongs zu den Filmen "What's new pussycat" und "Thunderball". Tom Jones macht auch im US-Showbiz und Las Vegas Karriere, ist gut befreundet mit Elvis. In den 70ern wird es ruhiger um ihn. 1987 startet er sein Comeback. Jones nimmt Songs mit einer jungen Musiker-Generation auf, mit Robbie Williams, den Cardigans, den Manic Street Preachers. "Burning down the house", "Sexbomb" und das Album "Reload" werden international Hits. Über 100 Millionen Platten verkauft der "Tiger", von der Queen wird er zum "Knight Bachelor" geschlagen. Trotz vieler Affären war er mit Ehefrau Linda bis zu ihrem Tod 2016 verheiratet. Im selben Jahr veröffentlichte er seine Autobiografie "Over the top and back".