Der Talk

Verena Pausder: "Wir brauchen ein Digital-Ministerium"

Freitag, 09. Oktober 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Verena Pausder schaut lächeln © Verena Pausder

Verena Pausder im Gespräch

Sendung: Der Talk | 09.10.2020 | 21:05 Uhr | von Verena Gonsch

Verena Pausder kämpft für digitale Bildung. In der Corona-Zeit hat die Unternehmerin mit ihrer Website vielen Eltern und Kindern beim Homescooling geholfen.

Sie ist nicht nur digital unterwegs: Vor wenigen Wochen erschien Verena Pausders erstes Sachbuch "Das Neue Land - Wie es jetzt weitergeht!" Darin beschreibt die in Hamburg geborene 41-Jährige Digitalunternehmerin in einer einzigen Rede, was sich ihrer Ansicht nach ändern muss in Deutschland. Die vierfache Mutter hat mehrere Digitalunternehmen gegründet, die vor allem Lern-Apps für Kinder und Jugendliche auf den Markt bringen. In der Corona-Zeit hat sie mit ihrer Website homeschooling-corona.com vielen Tausend Eltern geholfen, die schwierige Lockdown-Zeit zu überbrücken. Sie ist ehrenamtlich im Bildungsbereich unterwegs mit den Startup Teens, die junge Gründerinnen und Gründer unterstützen und mit einem Verein zur digitalen Bildung. Außerdem kämpft sie für mehr familienpolitische Impulse in den Chefetagen deutscher Großunternehmen.

Literaturhinweis:

"Das Neue Land: Wie es jetzt weitergeht!"
von Verena Pausder
Murmann Publishers, 200 Seiten, ISBN-10: 3867746559, 20,00 EUR