Der Talk

Simon Messner: "Klettern ist eine geniale Lebensschule."

Sonntag, 18. Oktober 2020, 16:05 bis 17:00 Uhr, NDR Info

Simon Messner steht im Vordergrund von Bergen © Jörg Wunram Foto: Jörg Wunram

Simon Messner im Gespräch

Sendung: Der Talk | 18.10.2020 | 16:05 Uhr | von Jörg Wunram

Die Berge riefen ihn spät: Mit 16 Jahren und gehöriger Höhenangst begann Simon Messner zu klettern. Die Berge bereiten ihm Unwohlsein und große Faszination.

„Draußen zu sein, ist für mich ein Lebenselixier“ - sagt Simon Messner mit voller Überzeugung.

Klettern, Bergsteigen, Filme drehen, die Natur verstehen – das alles betreibt der 29-Jährige mit großer Leidenschaft. Trotz vieler Reisen ist er immer wieder in seiner Heimat Südtirol, mit Vorliebe in den Dolomiten. Dort, wo sein prominenter Vater Reinhold Messner schon als junger Mann unterwegs war, sich auf seine Touren in den Gebirgen dieser Welt vorbereitet hat. Dass Messner Junior in die Fußstapfen seines Vaters tritt, verneint der studierte Molekularbiologe – er besteht darauf, seinen eigenen Zugang zur Bergwelt zu haben.
Jörg Wunram war mit Messner an den Geislerspitzen in den Dolomiten unterwegs. Das Wetter machte jedoch einen Strich durch die geplante Klettertour. Vor dem Regen finden beide Zuflucht in einer Höhle. Später endet das Gespräch bei einer Tasse Kaffee in einer Almhütte.