Redezeit - Themenabend

Schluss mit Wachstum

Dienstag, 25. August 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Weiße Sessel stehen um einen Glastisch. © Martin Barraud Foto: Martin Barraud

Schluss mit Wachstum

Sendung: Redezeit | 25.08.2020 | 21:05 Uhr | von Michael Weidemann

Ist Wachstum das richtige Maß für Wohlstand? Welche alternativen Ziele könnte die Wirtschaft verfolgen?

Der Schriftzug Wirtschaftswachstum ist diagonal rot durchgestrichen. © dpa picture alliance Foto: Gerhard Zwerger-Schoner
Ist Wachstum das richtige Maß für Wohlstand? Welche alternativen Ziele könnte die Wirtschaft verfolgen?

Wachstum schafft Wohlstand. An diesem Leitsatz richten sich seit Jahrzehnten Gesellschaft und Politik der Industriestaaten aus. Der Erfolg lässt sich am Lebensstandard der Bevölkerungsmehrheit ablesen. Doch der Preis ist hoch. Die Umwelt nimmt Schaden. Das Klima droht aus den Fugen zu geraten. Zudem fragen sich immer mehr Menschen – nicht nur nach den Erfahrungen mit dem Lockdown - ob es wirklich erstrebenswert ist, Güter anzuhäufen.

Welche anderen gesellschaftlichen Ziele sind wichtig? Wie könnte eine Wirtschaft ohne Wachstum aussehen? Könnte sie funktionieren? Wäre eine vier-Tage-Woche ein Schritt in diese Richtung? Oder brauchen wir Wachstum, um Armut und Arbeitslosigkeit zu verhindern, Verteilung zu ermöglichen?

NDR Info Moderator Michael Weidemann begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Henning Vöpel
Geschäftsführer und Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut (HWWI)

Dr. Matthias Schmelzer
arbeitet beim Konzeptwerk Neue Ökonomie und am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.