Redezeit

Hilft Intervallfasten dem Immunsystem?

Dienstag, 09. Juni 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr

Eine Uhr neben einem gesunden Frühstück. © COLOURBOX Foto: azgek

Hilft Intervallfasten dem Immunsystem?

NDR Info - Redezeit -

Je besser das Immunsystem ist, um so eher wird der Körper mit Krankheiten fertig. Welche Rolle können Intervallfasten und Ernährung dabei spielen?

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Wie können wir die Abwehrkräfte stärken?

Wie kann ich meinen Körper so stärken, dass er sich möglichst gut gegen Krankheiten wehren kann? Diese Frage beschäftigt gerade jetzt viele Menschen. Klar ist auch, die Art, wie wir essen, trägt viel zu unserem Wohlbefinden bei. Kann ich aber durch meine Ernährung gezielt das Immunsystem beeinflussen? Was wäre dabei zu beachten?

Warum empfehlen manche Ärzte das Intervallfasten mit 2 Mahlzeiten am Tag? Kann der Körper Krankheitskeime besser bekämpfen, wenn ihm Nahrung zeitweise entzogen wird, oder schwächt es ihn? Welche Mittel oder Verhaltensweisen sind generell geeignet, die Abwehrkräfte zu unterstützen?

Redezeit-Moderatorin Ulrike Heckmann begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Andreas Michalsen
Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin und Inhaber der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité-Universitätsmedizin Berlin

Dr. Matthias Riedl
Diabetologe, Ernährungsmediziner, Internist, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor medicum Hamburg

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.