Redezeit - Themenabend

Droht ein neues Wettrüsten?

Dienstag, 30. Juli 2019, 20:30 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Bild vergrößern
Das bevorstehende Ende des Vertrages über landgestützte, nuklear bestückbare Raketen weckt Ängste. Droht ein neuer kalter Krieg?

Hängt es an 20 Kilometern? Die USA haben die Vereinbarung über landgestützte Mittelstreckenraketen ab 500 Kilometern Reichweite (INF-Vertrag) gekündigt. Sie werfen Russland vor, sie zu verletzten. Stimmt nicht, sagt Moskau, die kritisierten Raketen würden lediglich 480 Kilometer weit fliegen. Da sich in dem Konflikt wenig bewegt, wird der INF-Vertrag Anfang August auslaufen.

Welche Rolle spielt er für die Militärpolitik? Warum ist der Ton zwischen Moskau und Washington so rau geworden? Geht es um mehr, als um konkrete Waffensysteme? Droht ein neuer kalter Krieg? Werden die Nato und Russland aufrüsten, wenn der INF-Vertrag endgültig gescheitert ist?

Redezeit Moderator Andreas Bormann begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Joachim Krause
Direktor des Instituts für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel

Katja Keul
parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen im Bundestag

Harald Kujat
General a.D. und Ex-Vorsitzender des Nato-Militärausschusses

Christina Nagel
Leiterin des ARD-Hörfunkstudios in Moskau

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.