Redezeit - Themenabend

Der Protest gegen die Corona-Auflagen

Dienstag, 19. Mai 2020, 20:30 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Weiße Sessel stehen um einen Glastisch. © Martin Barraud Foto: Martin Barraud

Proteste gegen die Corona-Maßnahmen

NDR Info - Redezeit -

Entwickelt sich durch die Pandemie eine neue Protestbewegung? Wie sollten Politiker und Medien darauf reagieren?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Entwickelt sich durch die Pandemie eine neue Protestbewegung?

Am Wochenende hatten sich erneut in zahlreichen Städten Menschen versammelt, um gegen die Corona-Auflagen zu protestieren. Sie sehen ihre Grundrechte beeinträchtigt, warnen vor einer Impfpflicht oder sehen sich als Opfer von Verschwörungen. Auch rechtsextreme Gruppierungen sind auf den Demonstrationen zu beobachten.

Was verbindet diese so heterogenen Gruppen? Welche Kräfte befeuern die Demonstrationen? Werden Verschwörungserzählungen "gesellschaftsfähig"? Welche Wucht können die Bewegungen entwickeln? Entsteht hier eine neue Protestbewegung? Welche Lehren lassen sich aus der Erfahrung anderer Krisen ziehen?

Um diese und andere Fragen geht es im Themenabend auf NDR Info - mit einer extralangen Ausgabe der Redezeit von 20.30 bis 22.00 Uhr. 

Redezeit-Moderator Andreas Kuhnt begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Stefan Marschall
Politologe und wissenschaftlicher Berater bei Wahl-0-Mat

Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer
Soziologe, Gründungsdirektor des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld

Kathrin Schmid
Redakteurin für Medien- und Netzpolitik bei NDR Info

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.