Redezeit

Annegret Kramp-Karrenbauer gibt auf

Dienstag, 11. Februar 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer steht an einem Redepult bei der CDU-Klausurtagung in Hamburg am 18. Januar 2020 © imago images/Chris Emil Janßen

Annegret Kramp-Karrenbauer gibt auf

NDR Info - Redezeit -

Das politische Beben in Thüringen wirbelt auch die CDU durcheinander. Hat Annegret Kramp-Karrenbauer zu wenig Rückhalt in ihrer Partei gehabt?

3 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Das politische Beben in Thüringen wirbelt auch die CDU durcheinander.

Die Ereignisse in Thüringen haben das politische Berlin nachhaltig erschüttert. Die CDU-Chefin und Kanzlerkandidatin Annegret Kramp-Karrenbauer gibt auf. Sie will auf die Kanzlerkandidatur verzichten und auch den Parteivorsitz abgeben. Was hat sie falsch gemacht? Hat AKK, wie sie genannt wird, tatsächlich das schlechte Erscheinungsbild der Union in den letzten Tagen zu verantworten?

Wie zerrissen ist die große Volkspartei? Muss sie, wie einige fordern, davon abrücken, von der Linken ebenso Abstand zu halten, wie von der AfD? Welche Rolle spielt die konservative Werteunion für die Ausrichtung der Partei? Für welche Politik stehen CDU und CSU?

Redezeit-Moderator Michael Weidemann begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Ursula Münch
Politikwissenschaftlerin und Direktorin der Akademie für politische Bildung Tutzing

Prof. Dr. Stefan Marschall
Politologe, wissenschaftlicher Berater bei Wahl-O-Mat

Anja Günther
Hörfunkkorrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.