Nachtclub Extra

Elektro-Akustik von den Küsten Japans und der Republik Côte d'Ivoire

Sonntag, 26. Juli 2020, 20:15 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Eine Sendung von Olaf Maikopf

Der Musikproduzent Mr Raoul K © Compost Records
Auf seinem neuen Album "African Paradigm" erzählt Mr Raoul K über sein Leben.

Als Sechzehnjährigen verschlug es in den frühen Neunzigern Raoul Konan N'Dah Kouassi ins norddeutsche Lübeck. Als er mit Freunden die Berliner Love Parade besuchte, war er infiziert und begann als Mr Raoul K eine eigene Musik aus traditionellen afrikanischen Klängen und modernen Electrobeats zu kreieren. Inzwischen hat er über dreißig 12“inch Maxis und kürzlich sein viertes Album "African Paradigm" veröffentlicht.

Mutsumi Aragaki mischt Tradition und Modernes

Die Sängerin und Sanshinspielerin Mutsumi Aragaki. © Mutsumi Aragaki
Mutsumi Aragaki mischt die traditionellen Klänge ihrer Sanshin mit Elektronik.

Nicht fremd ist der japanischen Sängerin und Sanshinspielerin Mutsumi Aragaki die Musik Westafrikas, spielte sie doch dort mit so einigen lokalen Folkmusikern. Auf ihrem jetzt erscheinenden Debütalbum "Another World Of Okinawan Music" ist sie nun aber ganz anders zu hören. Hier präsentiert sie ihre moderne Version klassischer okinawanischer Musik, gespielt mit dem Saiteninstrument Sanshin und umgeben von ambienthaften elektronischen Sounds.

Im Gespräch mit Mr Raoul K und Mutsumi Aragaki stellt Olaf Maikopf beide Alben vor.