Nachtclub Classics

Das wandelnde Rasiermesser - Der Reggaesänger Peter Tosh

Samstag, 19. Oktober 2019, 23:05 bis 00:00 Uhr, NDR Info

Eine Sendung von Klaus Frederking

Bild vergrößern
Anfang September 1987 veröffentlichte er sein Album "No Nuclear War", das 1988 mit dem Grammy in der Kategorie Beste Reggae-Aufnahme ausgezeichnet wurde.

Er war ein langer Lulatsch mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch. Das brachte ihm schon zu Beginn seiner Karriere den Spitznamen "Stepping Razor" ein. Zusammen mit seinem langjährigen Freund Bob Marley gründete er die Gesangsgruppe "The Wailers", die 1964 auf Jamaika ihren ersten Hit hatte. Neun Jahre später begann deren internationale Karriere, Marley erfüllte die Bedingungen, um zum Superstar des Reggae zu avancieren. Tosh entzog sich bis zu einem gewissen Grad der Vermarktung. Er bezog eine eher kämpferische Haltung, proklamierte in seinen Songs vor allem den Kampf gegen Unterdrückung und Armut, für Gerechtigkeit und die Belange der Dritten Welt. Und für die Legalisierung von Marihuana. Er wurde 1987 ermordet, am Tag der Sendung wäre er 75 Jahre alt geworden.