Stand: 12.12.2019 16:59 Uhr

Album der Woche: "DRIFT Series 1" von Underworld

DRIFT Series 1
von Underworld
Vorgestellt von Matias Boem, NDR Info Nachtclub & Nightlounge
Bild vergrößern
Cover des Albums "DRIFT Series 1" von Underworld.

Statt ein aktuelles Albums der Woche zu küren, blicken wir noch einmal zurück auf eines der ambitioniertesten Musikprojekte des vergangenen Jahres: Underworlds „DRIFT Series 1“. Vom 1. November 2018 bis zum 30. November 2019 produzierte das Duo zwölf Monate lang jede Woche neue Musik und, gemeinsam mit einem Kollegen ihrer Designagentur Tomatoes, ein Video dazu. Jeden Donnerstag wurden der neue Song und der neue Film auf ihrer Website veröffentlicht und am Ende dieses sehr kreativen Jahres erschienen die gesammelten Werke als künstlerische Bilanz unter dem Namen „DRIFT Series 1“. Underworld ist eine der wichtigsten innovativen elektronischen Bands der letzten 25 Jahre.

Bereits Anfang der Achtziger feierten sie als New Wave- Band unter dem Namen Freur erste Erfolge. Ende der Achtziger führte eine künstlerische Neuorientierung zunächst zu weniger erfolgreichen Veröffentlichungen als Rockband. Doch 1993 folgte der weltweit bestaunte und gepriesene Durchbruch mit ihrem Album „Dubnobasswithmyheadman“ – eine bis dato ungehörte Fusion aus Techno, Dub und dekonstruierten Songstrukturen, gespielt auf herkömmlichen und elektronischen Instrumenten, mit der sie ein ganz eigenes, bis heute erfolgreiches Genre schufen.

Underworlds neueste Veröffentlichung „DRIFT“ bildet einen neuen Höhepunkt im kreativen Schaffen der Band. Die angeborene Neugierde des Duos, bestehend aus Rick Smith und Karl Hyde, eröffnete im Laufe der Zeit einen einzigartigen künstlerischen Raum, in dem die beiden experimentieren, lernen und neue Grenzen erforschen konnten - zusammen mit anderen Musikern, Autoren und Filmemachern wie unter anderem Tomato's Simon Taylor, der australischen Improvisationsband The Necks, dem Techno-Produzenten Ø[Phase], der japanischen Noiseband Melt-Banana, dem Wirtschaftsautor Aditya Chakrabortty und Mitgliedern von Black Country, New Road.

„DRIFT Series 1“ ist in zwei Varianten erschienen: Als „Sampler Edition“ mit zehn ausgewählten Tracks der multimedialen Reise und als „Boxset Edition“ mit der kompletten Musik auf sieben CDs inklusive des Samplers, sowie einer BlueRay Disc mit 29 Filmen zur Musik sowie einem FilmTrailer, begleitet von einem einem achtzigseitigen Buch, das die gesamte DRIFT-Reise von Anfang bis Ende in Interviews mit Rick Smith, Karl Hyde und Tomatos Simon Taylor sowie Bildern, Gedichten, Kommentaren und Texten dokumentiert. Ein einzigartiges, spannendes Projekt.

UNDERWORLD live: 19. März 2020 Köln - Palladium 21. März 2020 Berlin – Tempodrom

 

Weitere Alben der Woche

Die Sterne: Alles auf Anfang

24.02.2020 23:05 Uhr

Die Band Die Sterne hat sich als lose Kollaboration um den Sänger und Gitarristen Fank Spilker neu formiert und macht jetzt Musik, die neu und doch weiterhin nach den Sternen klingt. mehr

Album der Woche: "The Unraveling"

17.02.2020 23:05 Uhr

Das 12. Studioalbum der Drive-By Truckers ist nach den vorherigen Alben der Band ruhiger und düsterer geworden. Auch die Inhalte der Songs sind noch politischer als zuvor. mehr

Album der Woche: "U Kin B The Sun"

10.02.2020 23:05 Uhr

Frazey Ford hat ein altmodisches Southern-Soul Album mit warmem Sound und einer Mischung aus Soul und psychedelischer Musik geschaffen, mit düsteren Texten, aber voller Hoffnung. mehr

DRIFT Series 1

Label:
Caroline
Veröffentlichungsdatum:
01.11. 2019
Preis:
11,99 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Nachtclub | 16.12.2019 | 23:05 Uhr