Mikado am Morgen

Thema: Islam

Sonntag, 08. März 2015, 08:05 bis 09:00 Uhr, NDR Info

Mikado am Morgen Was ist eigentlich der Islam?

15.03.2020 | 17:38 Uhr | von Jantje Fischhhold

Die Sendung über den Islam zum Nachhören.

Hände halten einen aufgeschlagenen Koran.  Foto: Epa / Ali Ali
Der Koran ist die heilige Schrift des Islam.

Bei Mikado am Morgen geht es in dieser Woche um den Islam. Der Islam ist - wie Ihr sicher wisst - eine Religion, genauer gesagt die zweitgrößte Weltreligion. Aber was genau bedeutet es, wenn man Muslim ist? Darüber unterhält sich Moderatorin Jessica mit ihren Studiogästen Mohammed (11), Isra (10), Schanin (11) und dem Dialogbeauftragten des islamischen Zentrums Mohammad Ale Hosseini. Sie erzählen, was ihnen der Glaube bedeutet und welche Unterschiede es zwischen den Religionen gibt.

Links

Was glaubst du denn?

Das Funkkolleg für Kinder im Trialog der Kulturen. extern

Bald ist Ramadan! Was bedeutet das eigentlich?

Mohammed erklärt Jessica, warum es schwierig werden könnte, wenn sich zwei Moslems die Hand geben. Denn Frauen und Männer dürfen sich nicht immer einfach berühren - auch nicht an den Händen! Im Islam darf man nämlich ab einem bestimmten Alter nur Personen die Hand geben, die einem sehr vertraut sind. Das geben die Regeln des Islams vor. Die besagen zum Beispiel auch, dass Muslime fünfmal am Tag Richtung Osten beten sollen - also Richtung Mekka, wo der Prophet Mohammed geboren wurde. Außerdem sollen Muslime auch einen Monat lang fasten, im sogenannten Fastenmonat Ramadan. In dieser Zeit dürfen Muslime nur vor dem Sonnenaufgang und nach dem Sonnenuntergang essen, also nur dann, wenn es dunkel ist.

Christen und Muslime haben viele Gemeinsamkeiten

Die Imam Ali Moschee in Hamburg (Innenansicht). © Imam Ali Moschee
Unsere Studiogäste berichten, was sie in der Imam-Ali-Moschee, erlebt haben.

Unsere Studiogäste entdecken auch Gemeinsamkeiten zwischen den Religionen. Schanin ist Christin und erzählt, dass auch die Christen einmal im Jahr fasten. Außerdem haben beide Religionen nur einen Gott, beide glauben an ein Leben nach dem Tod und beide haben eine heilige Schrift: Bei den Muslimen ist es der Koran und bei den Christen die Bibel.

Außerdem erzählen unsere Gäste, was sie mit Reporterin Jantje bei ihrem Besuch in der Imam-Ali-Moschee in Hamburg erlebt haben. Und es gibt natürlich - wie jeden Sonntag - einen neuen Traumberuf, Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte und die beste Musik für den Start in den Tag.

Die Highlights der Sendung zum Nachhören

In unserem Audio könnt Ihr Euch die Highlights der Sendung noch einmal anhören. Aber Achtung: Leider dürfen wir die Guten-Morgen-Geschichte und viele Musiktitel nicht ins Internet stellen. Deshalb ist die Sendung hier immer ein bisschen kürzer als Mikado am Morgen live im Radio.