Stand: 05.06.2020 15:00 Uhr

Sommer ist trotzdem

von Katharina Mahrenholtz

Heldin dieses Buches ist eine namenlose Ich-Erzählerin, deren Vater vor kurzem gestorben ist. Wie jedes Jahr verbringt sie die Sommerferien bei ihren Großeltern am Meer. Immer wieder muss sie an ihren Vater denken. Leben und Tod gehören zusammen, das merken auch die Leser. Ein Wal, der strandet, kann zurück ins Meer befördert werden - wird er überleben? Die Katze "Mim" hat Junge bekommen, aber sie sind tot. Opa ist alt geworden, nicht mehr so fit wie früher - muss sich die Ich-Erzählerin auch um ihn sorgen?
Aber da ist auch das unbeschwerte, wunderbare Sommerleben: Angeltouren, Bootsfahrten, leckere Waffeln, Muscheln sammeln, die warme Sonne, der blaue Himmel und das gute Gefühl, in der vertrauten Umgebung bei den Großeltern zu sein. Und schließlich ist "Mim" verschwunden. Hat vielleicht doch ein Katzenjunges überlebt und sie hat es weggetragen?

Das meint die Mikado Redaktion:

*** Natürlich ist es ein trauriges Buch - manchmal. Aber nicht aufdringlich, überfordernd, niederschmetternd. Es ist auch eine schöne Sommergeschichte, witzig und spannend, Mut machend. Und versprochen: Es endet optimistisch! ***

Sommer ist trotzdem

von
Seitenzahl:
208 Seiten
Genre:
Kinderbuch
Verlag:
Sauerländer
Bestellnummer:
978-3-522-18531-8
Preis:
13,00 €
FSK:
ab 9 Jahren

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 07.06.2020 | 14:05 Uhr

Ein Mädchen liest am Strand ein Buch, im Hintergrund ein Kind und die Ostsee. © Katharina Mahrenholtz Foto: Katharina Mahrenholtz

Bücherwurm Juni 2020

Im Bücherwurm stellen wir euch jeden Monat spannende, lustige, neue Kinderbücher vor. Dieses Mal sind drei Sommer- beziehungsweise Ferienbücher dabei - damit euch im Urlaub nicht der Lesestoff ausgeht. mehr