Stand: 06.01.2021 15:00 Uhr

Roadtrip mit Lasergirl und Beyoncé

von Katharina Mahrenholtz

Bei Ate läuft es gerade nicht so gut. Seine Mutter ist entweder mit ihrem Job oder dem neuen Freund beschäftigt und in der Schule hat er keine Freunde. Zum Glück gibt es Baptiste. Die beiden haben sich in einem Chat kennengelernt und schreiben sich jeden Tag über WhatsApp. Baptiste lebt in Brüssel, ohne Papiere und hat oft Geldsorgen. Ate hat ihm schon mal kleinere Beträge geschickt - getroffen haben sich die beiden noch nie, denn Ate lebt in den Niederlanden.

Aber dann schreibt Baptiste, dass er keine Nachrichten mehr schicken kann, weil er sein Handy verkaufen muss. Ate will diesen Freund auf keinen Fall verlieren und beschließt, Baptiste sein altes Handy zu bringen. Er macht einen genauen Plan, wie er - ohne dass seine Mutter etwas merkt - mit dem Zug nach Brüssel fahen kann, um seinen Freund zu treffen. Doch als Ate in Brüssel ankommt, ist alles ganz anders als geplant ...

Das meint die Mikado-Reaktion:

*** Ein schmales Buch mit einer sehr dichten Geschichte. Leicht zu lesen und dennoch voller Tiefgang. Es geht um das Schicksal illegaler Einwanderer, um Freundschaft und Zusammenhalt. Ate und "Lasergirl" (lasst euch überraschen!) wachsen den Lesern sofort ans Herz. Durchaus mit Humor erzählt der niederländische Autor Tjibbe Veldkamp eine spannende Geschichte mit ernstem Hintergrund. ***

Roadtrip mit Lasergirl und Beyoncé

von Tjibbe Veldkamp
Seitenzahl:
128 Seiten
Genre:
Kinderbuch
Verlag:
Carlsen
Bestellnummer:
978-3-551-55765-0
Preis:
12,00 €
FSK:
ab 12 Jahren

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 08.01.2021 | 19:00 Uhr