Stand: 02.01.2020 20:39 Uhr

Ich bin Vincent und ich habe keine Angst

Ich bin Vincent und ich habe keine Angst
von Enne Koens
Vorgestellt von Katharina Mahrenholtz
Bild vergrößern
Kein leichter Stoff, aber auch voller Hinweise, wie man sich gegen Mobbing wehren kann: "Ich bin Vincent und ich habe keine Angst".

Der elfjährige Vincent wird gemobbt. Er war immer ein Außenseiter, aber seit der gemeine Dilan es auf ihn abgesehen hat, hat Vincent richtig Probleme in der Schule. Seinen Eltern will er nichts sagen - sie haben viel zu tun und er will nicht, dass sie sich Sorgen machen. Vincent verkriecht sich immer mehr zu Hause, liest alles über Survival und steckt viel Energie in ein eigenes Survival-Kit. Denn eine Katastrophe, sagt er, kommt immer unerwartet.
Als ein neues Mädchen in die Klasse kommt, scheint sich das Blatt zunächst zu wenden. Jacqueline, genannt "Die Jacke", ist tough - und sie mag Vincent. Aber auch ihr will er nichts über die fiesen Mobber erzählen.
Auf der Klassenfahrt eskaliert die Situation, Vincent haut ab. Im Wald nutzt ihm sein Survival-Wissen tatsächlich, noch mehr aber hilft die neue Mitschülerin

Das meint die Mikado Redaktion:

*** Ein sehr intensives Buch über Ängste und deren Bewältigung. Kein leichter Stoff; die niederländische Autorin Enne Koens schildert die Schikane, der Vincent ausgesetzt ist, durchaus schonungslos - aber sie gibt auch wertvolle Hinweise, wie man sich in einer solchen Situation verhalten kann. Durch die großartigen Illustrationen von Maartje Kuiper ist der Roman ein richtiges Kunstwerk. ***

 

Ich bin Vincent und ich habe keine Angst

Seitenzahl:
192 Seiten
Verlag:
Gerstenberg
Preis:
15,00 €
FSK:
ab neun Jahren

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 05.01.2020 | 14:05 Uhr

Der Bücherwurm im Januar

Im Januar-Bücherwurm stellen wir euch neue Bücher vor: Damit euch im norddeutschen Winter nicht langweilig wird. Falls ihr zum Beispiel mal wieder in einer Schneewehe stecken bleibt. mehr