Stand: 14.02.2020 19:03 Uhr

Stürmische Zeiten im Norden

Bild vergrößern
Der Sturm hat die Nordsee (hier vor der Insel Helgoland) ganz schön aufgepeitscht.

NDR Info Kindernachrichten: In dieser Woche war es richtig stürmisch. Grund war "Sabine".

Kinder aus Hamburg: "Sabine" ist ein Sturm, der in ganz Deutschland gewütet hat und sich verbreitet hat. Und man sollte sich nicht draußen aufhalten.

NDR Info Kindernachrichten: Denn viele Bäume stürzten um, Äste und Dachziegel flogen herunter.

Kinder aus Hamburg: Es sind auch Lastwagen umgekippt. In Hamburg war der Fischmarkt überflutet.

NDR Info Kindernachrichten: Und in ganz Deutschland fuhren keine Züge mehr auf den Fernstrecken. Auch bei den Regionalzügen im Norden gab es Verspätungen und Ausfälle, wegen umgestürzter Bäume. In manchen Orten blieben die Schulen geschlossen. In anderen durften die Eltern entscheiden, ob die Kinder zur gehen sollen oder nicht.

Kinder aus Hamburg: Ich habe zum Glück einen sehr kurzen Schulweg. Da lagen zwar auch sehr viele Äste, aber das ging.

NDR Info Kindernachrichten: In ganz Norddeutschland hat der Sturm Schäden angerichtet. Zum Beispiel auf der Insel Sylt. Da gab es gleich mehrere Sturmfluten, bei denen viel Strand weggespült wurde. Und es ist schon der nächste Wintersturm im Anmarsch.

Kinder aus Hamburg: Mein Vater hat schon den großen Sonnenschirm hingelegt, weil uns ist der schon einmal hingefallen und es ist fast ein Fenster eingeschlagen worden. Und man sollte am besten zu Hause sein. Wenn man rausgeht, vorsichtig sein. Nicht mit dem Fahrrad fahren, auch aufpassen, dass man nicht so viel unter Bäumen langgeht.

Weitere Informationen

Weiter windiges Wetter - Sturmflut undramatisch

In Hamburg hat es am Dienstag erneut eine Sturmflut gegeben - sie hatte aber kaum Auswirkungen. Windig bleibt es in Norddeutschland auch in den nächsten Tagen. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kindernachrichten | 15.02.2020 | 11:40 Uhr

Die Nachrichten der Woche für Kinder

Die Themen der NDR Info Kindernachrichten: CDU sucht neue Führung | Stürmische Zeiten in Norddeutschland | Neues soll nicht im Müll landen. mehr