Stand: 23.01.2021 00:00 Uhr

Nachrichten für Kinder - Was diese Woche wichtig war

Kamala Harris wird von der Richterin am Obersten Gerichtshof Sonia Sotomayor als Vizepräsidentin vereidigt. © Saul Loeb/Pool AFP/AP/dpa
Kamala Harris ist zur stellvertretenen Präsidentin der USA vereidigt worden.

Die Kindernachrichten gibt es immer sonnabends bei NDR Info.
Dieses Mal geht es um diese Themen: Machtwechsel in den USA - der neue Präsident heißt Joe Biden. Wir sprechen mit Kindern aus Neustrelitz darüber, dass jetzt alle Bürgerinnen und Bürger nur noch bestimmte Masken beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln benutzen dürfen. Außerdem berichten wir noch darüber, dass Politiker sagen, dass die Schulen und Kitas so schnell wie möglich wieder öffnen sollen.

1. Machtwechsel in den USA

Kinder aus Neustrelitz: Joe Biden wurde vereidigt und ist jetzt der neue Präsident der USA.

NDR Info Kindernachrichten: Die Vereidigung des Präsidenten ist immer eine große Sache. Damit beginnt seine Zeit als Staatschef. Der Präsident schwört, dass er sich an die Verfassung der USA halten wird. In einer Verfassung stehen alle Regeln, die in einem Staat gelten. Auf Englisch heißt Verfassung Constitution. Diesen Amtseid nimmt immer ein Richter ab, der den Text vorspricht und Joe Biden hat ihn dann wiederholt.

 

Weitere Informationen
Podcast-Logo für die Kindernachrichten

Kindernachrichten als Podcast

Hier gibt's die aktuellen Nachrichten für Kinder und die der vergangenen Wochen zum Nachhören und ihr könnt sie abonnieren. mehr

NDR Info Kindernachrichten: Joe Biden ist mit 78 Jahren der älteste Präsident der USA. Auch seine Stellvertreterin - Kamala Harris – hat den Schwur abgelegt. Sie ist die erste Frau in diesem Amt.

Kinder: Normalerweise ist das eine große Party, nur dieses Jahr nicht, weil Corona ist…

NDR Info Kindernachrichten: …und weil sich viele Menschen Sorgen gemacht haben, dass die Anhänger von Donald Trump bei der Feier Ärger machen könnten.

Kinder: Es waren 25.000 Soldaten da, und die haben da alles abgesichert. Gott sei Dank ist aber nichts passiert.

NDR Info Kindernachrichten: Aus der ganzen Welt kamen Glückwünsche für den neuen amerikanischen Präsidenten.

Kinder: Viele Leute denken, dass Biden ein besserer Präsident ist als Trump. Joe Biden möchte sich auf jeden Fall mehr als Donald Trump fürs Klima einsetzen. Mehr Corona-Maßnahmen wird er ergreifen und Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Biden macht viele Entscheidungen von Trump rückgängig.

NDR Info Kindernachrichten: So hat der neue Präsident Biden zum Beispiel den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko gestoppt. Trump wollte damit verhindern, dass Einwanderer in die USA kommen.

Kinder: Viele Länder hoffen, dass der Kontakt zu den USA besser wird.

2. Sicherere Masken gegen Corona

FFP2- und OP-Masken hängen an einer Wäscheleine.  Foto: Anja Deuble
Künftig sollen in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln nur noch FFP2- und OP-Masken getragen werden.

Kinder: Es gibt jetzt neue Corona-Regeln. Die FFP2-Masken muss man tragen oder OP-Masken. Man muss diese besonderen Masken zum Beispiel in der U-Bahn tragen oder in der Bahn - oder wenn man jetzt im Supermarkt einkaufen geht. Die OP-Masken sehen hellblau aus und die FFP2-Masken sind weiß und silber.

NDR Info Kindernachrichten: Denn diese Masken schützen noch besser davor, sich mit dem Corona-Virus anzustecken als Masken aus Stoff oder ein Schal über Mund und Nase.

Kinder: Es gibt jetzt ein neues, verändertes Corona-Virus in Großbritannien. Eine neue Mutation und die könnte auch für Deutschland gefährlich werden. Ich meine, sie ist schon in Deutschland.

Sprecher: Und diese Coronavariante ist viel ansteckender. Daher sehen Politiker und Experten die Gefahr, dass noch mehr Menschen krank werden. Auch deshalb haben Kanzlerin Merkel und die Regierungschefinnen und-Chefs der Bundesländer diese neue Corona-Masken-Regel beschlossen. Alle anderen Regeln wurden bis Mitte Februar verlängert.

3. Schnell zurück ins Klassenzimmer

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Gregor Fischer
Politiker möchten so schnell wie möglich, dass wieder Präsenz-Unterricht in der Schule stattfindet.

NDR Info Kindernachrichten: Auch bei den Schulen bleibt erstmal alles wie bisher. Sie sollen weitgehend geschlossen sein.

Kinder: Aber es gibt auch Sonderregeln in Norddeutschland. Diese Regeln sind aber ganz schön kompliziert und verwirrend. Aber wenn es möglich ist, sollten Kinder zu Hause bleiben und lernen.

NDR Info Kindernachrichten: Trotzdem machen sich viele Sorgen, dass einige Schülerinnen und Schüler das zu Hause nicht so gut schaffen. Auch für viele Eltern ist es schwer, sich um Job und Kinder gleichzeitig zu kümmern.

Kinder: Politiker meinen, dass es wichtig ist, Schulen und Kitas wieder zu öffnen, so schnell wie möglich zu öffnen. Ganz wichtig ist es auch, wenn die Kinder wieder in die Schule gehen können, um die Freunde zu sehen.

NDR Info Kindernachrichten: Noch ist zwar unklar, wann der Unterricht wieder komplett in den Schulen stattfinden kann. Immerhin sinken die Corona-Zahlen schon ein wenig - wenn das so weitergeht, sollen Schulen und Kitas mit als erste wieder öffnen dürfen. Jetzt leben wir bald schon ein Jahr lang mit Corona - und es nervt auch. Alle müssen auf sehr viel verzichten. Wir haben Kinder aus Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern gefragt, worauf sie sich am meisten freuen, wenn das Schlimmste von Corona mal vorbei ist:

Kind: Am meisten freue ich mich darauf, dass ich wieder meine Freunde sehen kann und dass man sich auch wieder mit mehreren treffen kann. Ich möchte wieder Zumba und Tennis machen und auch ins Kino gehen und ins Schwimmbad.

Kind: Dass alles wieder ist wie vorher. Dass man keine Masken mehr tragen muss. Dass man wieder Freunde, bei sich zu Hause mit denen spielen kann - drinnen, und auch mal einen Kinoabend mit ihnen machen kann.

Kind: Ich freu mich am allermeisten auf die Freunde, die Lehrer, die Schüler, eigentlich fast alles.

In dieser Woche haben Lina, Finja und Milena der 4. Klassen aus der Grundschule Kiefernheide in Neustrelitz mitgemacht. Gesprochen hat /nachrichten/info/sendungen/mikado/mikados172_v-contentxl.jpgJanine Albrecht gesprochen - mit den Kindern hat /nachrichten/info/sendungen/mikado/mikados170_v-contentxl.jpgVanessa Kiaulehn telefoniert.

Anhören und als Podcast abonnieren könnt ihr die Kindernachrichten natürlich auch. Und ihr könnt sie in Gebärdensprache anschauen.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kindernachrichten | 23.01.2021 | 11:40 Uhr