Stand: 08.08.2020 00:00 Uhr

Corona: Mit Maske zum Schulunterricht

Bild vergrößern
Maskenpflicht und Abstandsregeln: Das Wiedersehen nach den Ferien fällt für viele Kinder ungewohnt aus.

Kinder: In vielen Schulen gibt es Vorsichtsmaßnahmen wegen Corona, damit der Unterricht wieder normal weitergehen kann und sich nicht so viele Leute mit dem Coronavirus anstecken.

NDR Info Kindernachrichten: Bei uns in Norddeutschland hat in zwei Bundesländern die Schule wieder begonnen: in Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. Und am Montag geht es auch in Schleswig-Holstein los. Nach sechs Wochen Sommerferien und davor wochenlangem Lernen zu Hause heißt es jetzt also wieder: Schulranzen packen - und an die Gesichtsmaske denken. Denn in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern müssen alle ab der 5. Klasse auch auf dem Schulgelände einen Schutz vor Mund und Nase tragen. In Schleswig-Holstein wird das empfohlen.

Kinder: In der Schule sind ja ganz viele Kinder auf einem Fleck und ganz viele Lehrer. Und da kann man nicht so gut Abstand halten. Deswegen brauchen wir halt die Maske.

NDR Info Kindernachrichten: Abnehmen darf man sie nur im Unterricht im Klassenzimmer - jedenfalls ist das im Norden bisher so geplant. Auch sonst ist einiges anders zum Start des Schuljahres:

Kinder: In der Schule gibt es jetzt in jedem Raum Hygienespender, also so Desinfektionsmittelspender. Und es gibt jetzt so die Regel, dass alle rechts gehen immer, damit es sich nicht staut auf der Treppe oder in den Fluren.

Auf dem Schulhof dürfen die Kinder einer Klasse spielen, aber sie dürfen nicht mit anderen Kindern aus anderen Klassen in Verbindung, in Kontakt treten und dann müssen sie auch alle zusammen bleiben und alle auch zusammen ins Gebäude wieder reingehen.

NDR Info Kindernachrichten: All das soll verhindern, dass sich das Coronavirus wieder mehr ausbreitet. Trotzdem kann es vorkommen, dass sich jemand irgendwo ansteckt. In Mecklenburg-Vorpommern ist das passiert. Deshalb wurden schon Schulen erstmal wieder zu gemacht. Über den Schulstart ist viel diskutiert worden. Manche sind besorgt, weil das Virus ja noch nicht besiegt ist. Viele Politiker und Experten haben aber gesagt, Kinder und Jugendliche würden besser in der Schulgemeinschaft lernen als allein zu Hause und sie müssten die Chance haben, Freunde zu treffen

Kinder: Ich fand es sehr schön, die Freunde wiederzusehen, und der Unterricht war auch mal wieder ganz gut. Nur die Maske hat ein bisschen genervt. Aber es ist ja zu unserer eigenen Sicherheit.

Weitere Informationen

Schulstart nach den Ferien: Regelungen im Norden

Nach den Sommerferien streben die meisten Nord-Länder wieder den Regelbetrieb in den Schulen an. Welche Pläne gibt es dafür? NDR.de bietet einen umfassenden Überblick. mehr

Nachrichten für Kinder - was diese Woche wichtig war

Themen der NDR Info Kindernachrichten: Wegen Corona ist zum Schulstart vieles anders | Nach dem Unglück in Beirut bieten viele Länder Hilfe an | Hitze bringt Deutschland ins Schwitzen mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kindernachrichten | 08.08.2020 | 11:40 Uhr