Stand: 26.09.2020 00:00 Uhr

Preis für Deutschlands beste Schule geht nach Hannover

Alexandra Vanin (M), Schulleiterin Otfried-Preußler-Schule, sitzt mit Schülerinnen und Schülern der Grundschule nach der Preisverleihung des Deutschen Schulpreises vor den Fotografen. © dpa - Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg
Kinder und Lehrer haben sich sehr über den Preis für ihre Schule gefreut.

Kinder aus Norddeutschland: Es gab einen Wettbewerb und da haben mehr als 80 Schulen mitgemacht. Eine Schule aus Hannover wurde als beste Schule Deutschlands gewählt.

NDR Info Kindernachrichten: Freuen kann sich über diese besondere Auszeichnung die Otfried-Preußler-Grundschule in Hannover.

Kinder: Otfried Preußler hat viele tolle Kinderbücher geschrieben.

NDR Info Kindernachrichten: Zum Beispiel "Die kleine Hexe", "Das kleine Gespenst" und "Der Räuber Hotzenplotz". Die Schule teilt ihre 400 Schülerinnen und Schüler deshalb auch in Räuber, Hexen, Wassermänner und Gespenster ein. Es gibt keine Noten, die Kinder dürfen vieles beim Lernen selbst bestimmen. Und es gibt einen Kiosk, den sie eigenständig betreiben. Ganz besonders hervor sticht die Schule aber, weil sie vorbildlich in Sachen Miteinander ist.

Videos
Gewinn des Deutschen Schulpreises: Kind mit Down-Syndrom hält den Pokal hoch.
3 Min

Otfried-Preußler-Schule gewinnt Schulpreis

Otfried-Preußler-Schule hat den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 2020 gewonnen. Zur Auszeichnung beigetragen hat der Umgang der Schule mit dem Thema Inklusion. 3 Min

Kinder: Auf die Schule können alle Kinder gehen, mit und ohne Behinderung. Und es gibt noch etwas Besonderes an dieser Schule: Alle Kinder lernen die Gebärdensprache. Als Preis gewinnt die Schule 100.000 Euro.

NDR Info Kindernachrichten: Die Otfried-Preußler-Schule ist also für viele ein Vorbild. Wir wollten von Ben-Luca, Sören und Frida wissen: Was gehört für euch noch dazu, damit eine Schule richtig top ist?

Kinder: Wenn eine Schule richtig top sein soll, dann braucht sie auf jeden Fall auf dem Pausenhof einen Fußballplatz und einen Basketballplatz. Viele grüne Bäume, einen schönen Spielplatz. Am besten wäre es natürlich noch, wenn sie auch einen Reitplatz und Pferde hätte.

Helle und große Räume, mit großen Fenstern und automatischem Sonnenschutz. Und wenn's immer so heiß ist im Sommer: auch mal einen Ventilator haben und Klimaanlage. Und dass die Nachmittagsangebote auch gut sind: zum Beispiel Sport und Lernförderung und Hausaufgabenhilfe.

Es muss auf jeden Fall einen Raum geben, wo auch essen verkauft wird und wo man auch mal Tischkicker spielen kann und sich aber auch einfach mal auf so eine Couch pflanzen kann.

Weitere Informationen
Joe Biden wird von Chief Justice John Roberts als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. © Saul Loeb/Pool AFP/AP/dpa

Nachrichten für Kinder - Was diese Woche wichtig war

Die Themen der Woche: Machtwechsel in den USA | Sicherere Masken gegen Corona | Zurück ins Klassenzimmer mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kindernachrichten | 26.09.2020 | 11:40 Uhr