Stand: 21.04.2020 17:22 Uhr

Viele Jazzfestivals und Konzerte wurden abgesagt

Nach der Entscheidung von Bund und Ländern am 15. April 2020, Großveranstaltungen bis Ende August zu verbieten, haben die Veranstalter reagiert:

NDR Konzerte

Aufgrund der aktuellen Lage sagt der Norddeutsche Rundfunk die Veranstaltungen seiner Ensembles in Hamburg bis vorerst zum 30. Juni 2020 ab. Betroffen sind die Veranstaltungen des NDR Elbphilharmonie Orchesters, des NDR Chores und der NDR Bigband sowie der Konzertreihen NDR das neue werk, Discover Music und NDR Jazz.  

Weitere Informationen
NDR Elbphilharmonie Orchester

Veranstaltungen der NDR Ensembles abgesagt

NDR Elbphilharmonie Orchester

Nach aktuellem Stand sind vorerst alle Konzerte der NDR Ensembles in Hamburg bis zum 30. Juni abgesagt. Für Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gelten andere Regelungen. mehr

Elbjazz

Auch das ELBJAZZ 2020 am 5. und 6. Juni wird nun abgesagt. Das Jazzevent hätte in diesem Jahr seine 10. Ausgabe gefeiert. ELBJAZZ-Festivalleiter Alexander Schulz betont: "Wir erachten die politische Entscheidung als absolut richtig und tragen sie in allen Konsequenzen mit. In dieser noch nie dagewesenen Ausnahmesituation gilt es, Solidarität zu zeigen, denn die Gesundheit von uns allen steht an erster Stelle."

Der Termin für 2021 steht fest: 04./05. Juni 2021. Bestätigte Künstler sind bisher: The Notwist und deren beiden Gründungsmitglieder Markus und Micha Acher als Artists in Residence, Moka Efti Orchestra, China Moses, Zara McFarlane, Matthew Whitaker Quartet, Mathias Eick and The Norwegian Wind Ensemble, Spirit Fest, Golden Dawn Arkestra, YĪN YĪN, Fehler Kuti sowie Tribute to Helmut Zacharias’ Hamburg Years. 

JazzBaltica

Weitere Informationen
Link
NDR Bigband

JazzBaltica auf 2021 verschoben

NDR Bigband

Die nächste JazzBaltica findet im Juni 2021 statt. Auf der Homepage des Festivals gibt es weitere Informationen zu der aktuellen Verschiebung auf kommendes Jahr. extern

Vom 18. bis 21 Juni sollte das Festival JazzBaltica stattfinden. Die Veranstalter hofften, dass bis dahin die Corona-Krise überwunden sei. Doch nun findet die nächste JazzBaltica erst im Juni 2021 statt. Wegen "der Unsicherheit über die weitere Entwicklung in den nächsten Wochen und die damit verbundenen Unwägbarkeiten in der Planung des Festivals haben zu dieser Entscheidung geführt" heißt es auf der Webseite des Festivals. Die für dieses Jahr geplanten Konzerte werden bei JazzBaltica 2021 vom 24. bis zum 27. Juni nachgeholt. Bereits erworbene Festivalkarten und Konzerttickets behalten ihre Gültigkeit.

Im Programm

NDR Info Jazz Nacht

09.05.2020 22:05 Uhr

JazzBaltica hat Karrieren geebnet. Die NDR Jazzredaktion hat 30 Jahre aufgezeichnet und sendet einen Querschnitt unvergessener Highlights - als Trost für den Festivalausfall. mehr

Eldenaer Jazz Evenings

Auch die Eldenaer Jazz Evenings werden in diesem Jahr, dem 40. Jubiläum des Festivals, nicht stattfinden können. Darüber hat sich der Verwaltungsstab der Stadt Greifswald gemeinsam mit dem ausführenden Amt für Bildung, Kultur und Sport verständigt.

Bild vergrößern
Die Klosterruine bildet seit 1981 die Kulisse für eines der ältesten Jazzfestivals (nach Aussage der Veranstalter) im Norden Deutschlands.

Fest steht aber bereits: Die Feierlichkeiten zum 40. Jubiläum der Eldenaer Jazz Evenings werden im nächsten Jahr am 2. und 3. Juli 2021 nachgeholt. Die Veranstalter sind bestrebt, das für dieses Jahr geplante Jubiläumsprogramm beizubehalten und stehen dazu im Austausch mit den gebuchten Bands. Bereits gekaufte Tickets behalten auch für das Jahr 2021 ihre Gültigkeit.

Travejazz

Auch das Travejazz Festival, das vom 03.09. bis 06.09.2020 geplant war, muss leider absagt werden . "Die notwendige Planungssicherheit geht uns aufgrund der behördlichen Anordnung verloren, das finanzielle Risiko für den Travejazz e.V. steigt ins Unkalkulierbare an und die Zukunftsfähigkeit des Travejazz Festivals wäre somit stark gefährdet." Das Travejazz Festival unterstützt ausdrücklich alle Maßnahmen, die zu einer weiteren Abflachung und Stabilisierung der Corona-Kurve und zu einer Beendigung der Pandemie führen können. "Wir bitten daher um Euer Verständnis und freuen uns schon heute darauf, wenn wir uns alle in 2021 zum 7. Travejazz Festival gesund und munter wiedersehen und den Jazz gemeinsam hochleben lassen."

SHMF

Weitere Informationen

SHMF 2020 abgesagt

Die Veranstalter des Schleswig-Holstein Musik Festivals haben alle Konzerte abgesagt. Stattdessen soll es einen "Sommer der Möglichkeiten" mit ausgewählten Konzerten geben. mehr

Auch das Schleswig-Holstein Musik Festival(SHMF) wird aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Ganz auf Musik verzichten muss das Publikum allerdings nicht. Aktuell plant das SHMF einen "Sommer der Möglichkeiten" mit Konzerten in besonderen Formaten. Details, über welche Kanäle ein Teil der für diesen Sommer eingeladenen Künstler präsentiert wird, werden in den nächsten Wochen auf der Homepage des SHMF bekanntgegeben. Nach Angaben des Intendanten sollen alle Ticketinhaber ihr Geld zurückbekommen. Das SHMF ruft auf seiner Webseite aber dazu auf, auf eine Rückerstattung zu verzichten. Die dadurch erzielten Einnahmen würden Musikern des SHMF zugutekommen.

 

Weitere Informationen

Jazz in Zeiten von Corona

Wie die Jazzszene mit der Krise lebt, welche Lösungen die Politik anbietet oder welche neuen Ideen entstehen, und weitere Informationen gesammelt in dieser Rubrik. mehr

Link

Jazz aus norddeutschen Wohnzimmern und freier Natur bei ARTE

Musikerinnen und Musiker wollen spielen und ihr Publikum auf anderen Wegen erreichen. Auf Arte entstand eine Video-Performance, die Spaß und Mut macht in diesen besonderen Zeiten. extern

Mehr Jazz

NDR Info und der Jazz

Neue Jazz Alben, Konzert- und Festival-Tipps, dazu Interviews mit und Porträts von Protagonisten der Szene: In den NDR Info Jazz Sendungen werden Sie rundum versorgt. mehr

NDR Bigband

Die NDR Bigband

NDR Bigband

Siebzehn Musiker mit ausgeprägt persönlichem Stil liefern die Grundlage für Bigband-Jazz auf höchstem Niveau: Die NDR Bigband ist ein hochklassiges Ensemble von internationalem Rang. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Jazz | 18.07.2020 | 22:05 Uhr