Stand: 09.01.2020 08:35 Uhr

Gahler: Atomabkommen mit Iran nicht aufgeben

Porträt Michael Gahler © Gahler, Michael Foto: privat
Der CDU-Europaabgeordnete Gahler meint, die EU sollte sich für den Erhalt des Atomabkommens mit dem Iran einsetzen.

Im Konflikt zwischen den USA und dem Iran sieht der außenpolitische Sprecher der EVP-Fraktion im Europaparlament, Michael Gahler, die Rolle Europas vor allem darin, sich für das Atomabkommen einzusetzen. Der CDU-Politiker sagte auf NDR Info, Europa müsse das Abkommen wieder in den Mittelpunkt rücken. Das sei derzeit das beste, was möglich sei, um eine Atombombe im Iran zu verhindern - und das sei nicht nur im Interesse Europas.

"Trumps Entscheidung war der Wendepunkt"

Die erneute Forderung von US-Präsident Donald Trump an Deutschland und andere Staaten, das Atomabkommen aufzugeben, nannte Gahler falsch. Es gebe keine bessere erreichbare Alternative, als den Iran über das internationale Abkommen zu verpflichten. Aus Sicht des CDU-Europaabgeordneten ist das Land dazu grundsätzlich auch bereit.

Gahler verwies darauf, dass sich der Iran schon zuvor an das Atomabkommen gehalten habe. Das hätten Kontrollen der Atomagentur in Wien gezeigt. Der Wendepunkt sei erst die Aufkündigung der USA durch die Entscheidung Trumps gewesen. Sollte das Atomabkommen erneuert werden können, seien stärkere Kontrollmechanismen denkbar, sagte Gahler. Eine ständige Präsenz der Experten könnte dann eine verdeckte Agenda des Iran verhindern.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Infoprogramm | 09.01.2020 | 07:08 Uhr

NDR Info Livestream

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr
Live hören