Ein Foto zeigt das Hamburger A-cappella-Ensemble LaLeLu bei einem Auftritt. © LaLeLu / Jannet Suhr Foto: Jannet Suhr

Singen und Lachen gegen Corona

Stand: 07.04.2021 15:50 Uhr

Keine NDR Info Intensiv-Station ohne die Jingle von LaLeLu. Jetzt gibt die A-cappella-Gruppe ein großes Online-Konzert.

Ohne sie kommt keine Ausgabe des NDR Satiremagazins Intensiv-Station aus: Die A-cappella-Comdey-Gruppe LaLeLu. Denn die Jingle, die die Hamburger für die Sendung eingesungen haben, geben der Satiresendung ein unverwechselbares Klang-Design. Jetzt laden die vier zum längsten Konzert, das sie je gegeben haben - und zwar online.

Aufgeben ist keine Option!

Denn wie die gesamte Kulturlandschaft in Deutschland, haben auch LaLeLu mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Seit Monaten konnten sie in keinem Theater und auf keiner Bühne mehr vor Publikum auftreten. Aber aufgeben war und ist für sie keine Option - im Gegenteil: Am Freitag, den 9. April werden sie wieder gegen Corona ansingen. Ihr inzwischen sechstes Online-Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Wer ein Ticket kauft, bekommt dann einen Link zum Konzert zugeschickt und kann ganz entspannt zu Hause lauschen und lachen.

Weitere Informationen
Stephan Fritzsche und Axel Naumer, die Moderatoren der Intensiv-Station © NDR / Christian Spielmann

Intensiv-Station - Das NDR Info Satiremagazin

Die Intensiv-Station ist das Satiremagazin des NDR - prall gefüllt mit Kabarett, witzigen Talkgästen und Sprüchen rund um die aktuellen politischen Ereignisse. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Intensiv-Station | 12.04.2021 | 21:03 Uhr