Das Kriminalhörspiel

Mörderisches Land

Samstag, 11. Januar 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

Mörderisches Land

Sendung: Hörspiel | 11.01.2020 | 21:05 Uhr | von Taibon II, Paco I

Mexiko City. Eine schockierend brutale Mordserie trifft die Familie eines jüngst verstorbenen Möbelhändlers. Dieser hinterließ ein großes Erbe. Kriminalhörspiel nach einem Roman von Paco Ignacio Taibo II. NDR 1990. ndr.de/radiokunst

Hörspiel nach dem Roman "Ein paar Wolken"/"Algunas Nubes" von Paco Ignacio Taibo II.

Buchcover: "Ein paar Wolken"/"Algunas Nubes", Paco Ignacio Taibo II © n/a
Mexiko City. Eine brutale Mordserie trifft die Familie eines jüngst verstorbenen Möbelhändlers. Dieser hinterließ ein großes Erbe.

Als der Möbelhändler Costa aus Mexiko City unerwartet stirbt, erleben seine drei Söhne eine angenehme Überraschung: statt des erwarteten soliden Wohlstands hinterlässt ihnen ihr Vater ungeheure Reichtümer unbekannter Herkunft. Doch ehe sie sich daran freuen können, überstürzen sich die Ereignisse. Die beiden älteren Brüder fallen Mordanschlägen zum Opfer, der jüngste, der Zeuge war, verliert den Verstand. Da entschließt sich Héctor Belascoarán Shayne, der Mann mit dem Glasauge und dem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit, die Mörder zu jagen.

Mexiko-Schwerpunkt der NDR Radiokunst
Eltern von 43 vermissten Lehramtsstudierenden fordern Aufklärung im Parlament in Mexiko-Stadt © picture alliance/Isaías Hernández/NOTIMEX/dpa Foto: Isaías Hernández

Von Barfußhunden und den Muxes von Juchitán

Zum Jahresauftakt blicken NDR Kultur und NDR Info mit Hörspielen und Features über den Atlantik - zu einem medial dauerpräsenten Land: Mexiko. Ein Überblick. mehr

Die mexikanische Schauspielerin Salma Hayek als die mexikanische Malerin Frida Kahlo in einer Szene des Hollywood-Films "Frida" von 2002 von Julie Taymor © dpa - Fotoreport Foto: Miramax

Kreative aus Mexiko, die Hollywood verändert haben

Das neue Jahrtausend in Hollywood ist geprägt durch den Einfluss von Kreativen aus Mexiko. Künstler wie Alfonso Cuarón, Guillermo del Toro und Salma Hayek haben die Traumfabrik verändert. Bildergalerie

Mit: Wolf-Dietrich Berg, Burghart Klaußner, Monika Barth, Nina Danzeisen, Wolf-Dietrich Sprenger, Jan Fedder, Matthias Fuchs, Ulrich Matschoss, Edgar Hoppe, Uwe Hacker, Gerlach Fiedler, Edgar Bessen, Gerhart Hinze
Übersetzung aus dem Spanischen: Manfred Heckhorn
Hörspielbearbeitung: Valerie Stiegele
Regie: Bernd Lau
Regieassistenz: Corinne Frottier
Technische Realisation: Christian Kühnke
Produktion: NDR 1990

Portal
Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr

Podcast
Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

NDR Hörspiel Box

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box. mehr