Forum am Sonntag

Mit Kaffee fing es an

Sonntag, 06. September 2020, 06:05 bis 06:30 Uhr, NDR Info

50 Jahre fairer Handel
Eine Sendung von Brigitte Lehnhoff

Fair gehandelte Produkte sind heute auch in den Regalen großer Supermärkte und Discounter zu finden. Vor 50 Jahren war das noch undenkbar. 1970 zogen auf Initiative kirchlicher Jugendverbände 30.000 Menschen in so genannten „Hungermärschen“ durch deutsche Städte. Sie wollten erreichen, dass die Industrieländer ihre Märkte stärker für Produkte aus dem globalen Süden öffnen. Kleinbauern und Kleinproduzenten dort sollten mehr vom Welthandel profitieren. Kaffee war das erste fair gehandelte Produkt, das hierzulande kleine Initiativen verkauften. Dann gründeten sich Dritte-Welt-Läden mit breiterem Angebot, schließlich große Handelsorganisationen. Deren Umsatz steigt zwar kontinuierlich, ihr Anteil am Weltmarkt bleibt aber gering. Wie weit kann fairer Handel heute zu gerechteren Welthandelsstrukturen beitragen?

 

Eine Grafik zeigt wie Menschen in einer Beziehung stehen. © 2013 suze / Photocase

Familientreffen

Familie ist mehr als Vater, Mutter, Kind. Familientreffen ist da für die echten Geschichten zwischen Krise und Freude. mehr