Die Reportage

Kieler Straße

Sonntag, 14. Juni 2020, 06:30 bis 07:00 Uhr, NDR Info

Kieler Straße oberhalb der A7 © NDR Foto: Norbert Zeeb

Kieler Straße - Porträt einer Hamburger Hauptverkehrsstraße

NDR Info - Die Reportage -

Die Reportage erkundet die Verkehrsader als Lebensraum, gemeinsam mit dem Performance-Künstler Jan-Philip Scheibe.

4,44 bei 18 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Von Claas Christophersen und Norbert Zeeb

Richtig leise ist es hier eigentlich nie. Zu den Stoßzeiten am Morgen und am Nachmittag wird die Kieler Straße regelmäßig zum Stau-Schauplatz. Dann reihen sich die vielen Pendler Stoßstange an Stoßstange auf einer der großen Ein- und Ausfallstraßen Hamburgs. Im Nordwesten der Metropole führt sie in die Stadt hinein und mündet nach etwa sechs Kilometern in den Stadtteil Altona. Doch die Menschen wollen hier nicht nur so schnell wie möglich durchfahren. Es gibt auch viele, die in und an der Kieler Straße wohnen und arbeiten.

Unterwegs mit dem Performance-Künstler Jan-Philip Scheibe

Bild vergrößern
Künstler Jan Philip Scheibe macht auf seiner "Magistralen Safari" Station vor dem Hanseaten Haus.

Die Reportage lässt das Auto stehen und erkundet die Verkehrsader als Lebensraum, gemeinsam mit dem Performance-Künstler Jan-Philip Scheibe, der entlang der Kieler Straße skurrile Orte von rauer Schönheit mit einer tragbaren Straßenlaterne in ein neues Licht setzt. Die Autoren zeigen, wie über der Autobahn, die nach langen Bauarbeiten fertig gestellt wurde, neue Grünflächen entstehen. Außerdem kommen Anwohner zu Wort, die dem täglichen Abgas-Inferno mit liebevoll gehegten und gepflegten Gemüsebeeten trotzen.

Weitere Informationen

Kieler Straße: Eine Hamburger Verkehrs- und Lebensader

Bis zu 76.000 Fahrzeuge befahren die große Ein- und Ausfallstraße im Nordwesten Hamburgs - vor Corona-Zeiten. Entlang der Straße wohnen und arbeiten Tausende Menschen. mehr