Das Forum

Wo zeigt sich Antisemitismus?

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Über eine gesellschaftspolitische Debatte um den Kampf gegen Judenhass
Eine Sendung von Patric Seibel

Die alte Tür der Synagoge in Halle mit Einschusslöchern. © dpa picture alliance Foto: Hendrik Schmidt
Diese Eichentür der Synagoge in Halle hielt den Schüssen des rechtsextremen Täters stand.

Es war ein terroristischer Angriff in Deutschland, an Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag. Am 9. Oktober 2019 hatte ein rechtsextremistischer Antisemit versucht, schwer bewaffnet in die Synagoge von Halle an der Saale einzudringen. Sein Ziel: möglichst viele Jüdinnen und Juden zu töten, die sich in dem Gotteshaus versammelt hatten. Weil die schwere Eichentür zur Synagoge seinen Schüssen standhielt, ließ der Angreifer von seinem Plan ab und erschoss aus Frust zwei Menschen und verletzte weitere. Das Verbrechen zeigt die mörderische Gewalt des Rechtsextremismus, aber auch wie sehr der Antisemitismus ein Problem der Gesellschaft insgesamt ist. Seit dem Anschlag von Halle wird intensiver in Deutschland darüber diskutiert, wo sich Antisemitismus zeigt und wie diesem entschieden begegnet werden kann. Das Forum beleuchtet eine gesellschaftliche und politische Debatte um ein wichtiges Thema; die Wachsamkeit vor Judenhass.

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr