Das Forum

Tren Maya - Konflikt um ein Mega-Projekt in Mexiko

Samstag, 26. September 2020, 19:30 bis 19:50 Uhr, NDR Info

Neben einer Schotterstraße liegen Bahnschienen © NDR Foto: Anne Demmer

Von Anne Demmer und Sybille Flaschka, ARD Studio Mexiko

Maria wohnt an den Schienen © NDR Foto: Anne Demmer
Maria wohnt an den Schienen.

Für umgerechnet knapp 5,4 Milliarden Euro soll auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán ein Mega-Bahnprojekt entstehen: der sogenannte Maya-Zug. Damit soll der Tourismus in der Region angekurbelt und 80.000 Jobs geschaffen werden. Der Zug soll jährlich drei Millionen Touristen transportieren - vorbei an weißen Stränden und archäologischen Ausgrabungsstätten der Maya-Kultur, teilweise mitten durch Naturschutzgebiete.

Umstrittene Bahnstrecke

Der Bau der rund 1.500 Kilometer langen Zug-Strecke ist heftig umstritten. Umwelt- und Indigenenverbände protestieren dagegen, weil sie negative Auswirkungen auf die Region befürchten. Wasserknappheit etwa wegen der vielen Touristen. Hunderte Familien müssten umgesiedelt werden. Für Unmut sorgt außerdem, dass der mexikanische Präsident López Obrador dieses Mega-Infrastrukturprojekt trotz der Belastung für die Wirtschaft durch die Corona-Krise vorantreibt.

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr