Das Forum

Solidarpakt: Geld heilt keine Wunden

Mittwoch, 24. Juli 2019, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Ein Feature von Katja Scherer

Ein Stempel mit der Aufschrift Solidaritätszuschlag auf einem Schreibtisch, dahinter das Euro-Zeichen. © dpa picture alliance Foto: Christian Ohde
2021 soll der Solidaritätszuschlag für 90 Prozent der Bürger*innen entfallen.

Vor knapp 30 Jahren fiel die Berliner Mauer, die deutsch-deutsche Teilung ging zu Ende. Der Euphorie des Anfangs folgte bald die Erkenntnis: Der Prozess der Wiedervereinigung wird schwierig und er wird teuer. Am 1. Juli 1991 trat deshalb der Solidarpakt in Kraft. Eine Steuererhöhung, die helfen sollte, den Einheitsprozess zu finanzieren.

Viel ist im Osten seitdem gebaut, investiert, verbessert worden. Doch noch immer ist nicht alles zusammen gewachsen, was zusammen gehört. Und wenn auch in anderthalb Jahren der Solidarzuschlag für 90 Prozent der Steuerzahler wieder abgeschafft werden soll: Weder sind die Lebensverhältnisse in Ost und West inzwischen gleich – noch das Lebensgefühl.

Bundespräsident Steinmeier plädierte deshalb unlängst für einen neuen Solidarpakt. Keinen der Milliarden, wie er sagte, sondern einen der Anerkennung, der Wertschätzung, der offenen Ohren und vielleicht auch des offenen Austauschs. Die Erfahrungen der Wendezeit wirken nach.

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

Das Forum

Im Forum sendet NDR Info von montags bis donnerstags um 20.30 Uhr 20- bis 30-minütige Features, Reportagen und Interviews, die Hintergründe zu Politik und Zeitgeschehen abbilden. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Auf NDR Info immer montags bis donnerstags um 20.30 Uhr - und hier zum Runterladen. mehr