Das Forum

Renaissance des Rust Belt: Hat Trump Wort gehalten?

Mittwoch, 07. Oktober 2020, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Ein Feature von Julia Kastein, ARD-Studio Washington

Ein Stahlunternehmen im Mon Valley. © dpa picture alliance Foto: Gene J. Puskar
Ein Großteil der Stahl-Arbeiter im Mon Valley hat bei der US-Wahl 2016 für Donald Trump gestimmt.

Den „Rust Belt“, den Rostgürtel wiederzubeleben, war eines der zentralen Versprechen von US-Präsident Trump im Wahlkampf 2016. Der Rust Belt im Nordosten der USA ist die älteste und größte Industrieregion. Die Region zwischen den Großen Seen und Pennsylvania befindet sich seit den 1980er Jahren im Niedergang. Stahlhütten und Fabriken sind dicht, die Arbeitsplätze ins Ausland verlagert worden.

Das wollte Trump ändern: Unter anderem mit saftigen Sonderzöllen auf chinesischen und europäischen Stahl. US-Stahl sollte wenigstens im eigenen Land wieder wettbewerbsfähig werden. Aber hat das funktioniert? Wie weit ist der Rust Belt wiederbelebt worden? Und wie zufrieden sind dort die Arbeiter, die 2016 zu einem großen Teil Trump die Stimme gegeben haben?

Ein Besuch im Mon Valley in Pennsylvania, südlich von Pittsburgh. Früher war es Herz der Stahlindustrie.  Jetzt ist es hart umkämpfter Battleground in einem entscheidenden Swing State. 

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr