Das Forum

Iter - der Traum von der künstlichen Sonne

Montag, 03. August 2020, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

von Martin Bohne, Paris

Baustelle des Iter-Kernfusionsreaktors © picture-alliance/AP Photo Foto: Claude Paris
In fünf Jahren soll der Testreaktor ITER fertig sein.

Im südfranzösischen Cadarache, 70 Kilometer nordöstlich von Marseille, wird derzeit eine gigantische Reaktoranlage gebaut. Nach der geplanten Fertigstellung in fünf Jahren will das internationale Forscherteam dort den Nachweis erbringen, dass man mit der Kernfusion Energie gewinnen kann. Im Prinzip sollen im Testreaktor die gleichen Prozesse ablaufen wie im Inneren der Sonne.

Die Hoffnung: Saubere Energie für die Menschheit

ITER - so der Name des Reaktors - gilt als eines der bedeutendsten Experimente, die jemals durchgeführt wurden. Bei einem Erfolg könnte die Menschheit - allerdings frühestens in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts - über eine unerschöpfliche, stabile und umweltfreundliche Energiequelle verfügen.

Bei einem Misserfolg wären Milliarden Euro verbrannt. Deshalb meinen Kritiker, dass man das Geld anders sinnvoller für den Klimaschutz einsetzen könnte. Doch mittlerweile stehen schon die Gebäude auf dem Testgelände, und vor wenigen Wochen wurde mit der Montage des Reaktors begonnen.

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr