Das Forum

Aufstand gegen die Machthaber - Umbruch im Nahen Osten

Dienstag, 24. November 2020, 20:35 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Junge Männer protestieren im Libanon. © dpa  picture alliance Foto: Mikhail Alaeddin

Grenzgänger: Auslandskorrespondenten treffen Wissenschaftler
Eine Diskussionsreihe von NDR Info, NDR Fernsehen und GIGA

Junge Männer protestieren im Libanon. © dpa  picture alliance Foto: Mikhail Alaeddin
Die Proteste im Libanon wenden sich gegen Misswirtschaft und Korruption.

Die Menschen im Nahen Osten demonstrieren seit Monaten. Ihre Wut richtet sich gegen ihre Regierungen, die häufig brutal auf diese Proteste reagieren. So unterschiedlich die Länder der Region, so unterschiedlich sind die Anliegen der Bevölkerung. Im Libanon und Irak soll das Ende von Misswirtschaft und Korruption herbeigeführt werden. Im Zentrum der Kritik stehen die Profiteure des festgeschriebenen konfessionellen Systems und die privilegierten alter Eliten.  Im Iran traut sich trotz massiver Einschüchterungsversuche nun auch die Mittelschicht auf die Straße. In Jordanien sind Preiserhöhungen und Lehrerstreiks der Auslöser der Demonstrationen.

Erleben wir einen historischen Umbruch? Bieten die Aufstände Möglichkeit für Veränderung? Wie steht es um die Rechte der Menschen? Wie gehen die verschiedenen Akteure vor? Welchen Einfluss hat das jeweilige Herrschaftssystem? Darüber diskutieren:

  • Natalie Amiri, ARD Iran-Expertin
  • Björn Blaschke, Leiter des ARD-Hörfunk-Studios in Kairo
  • Dr. André Bank, Senior Research Fellow und Nahostexperte am GIGA-Institut

Das Gespräch moderiert: Julia-Niharika Sen, NDR Auslandsmagazin Weltbilder

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr