Das Forum

Leben am Ende der Welt

Dienstag, 10. November 2020, 20:35 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Ein Mitarbeiter der NGO "Health Link" erklärt den Umgang mit der Corona-Pandemie. © dpa picture alliance Foto: Charles Atiki Lomodong

Warum Frieden im Südsudan so schwierig ist
Ein Feature von Anne Allmeling, ARD-Studio Kairo

Trainees demonstrieren "Social distancing". © dpa picture alliance Foto: Charles Atiki Lomodong
Mitarbeiter einer NGO im Südsudan unterrichten Abstands-Regeln während der Corona-Pandemie .

Die Freude war grenzenlos, als die Südsudanesen vor fast zehn Jahren ihre Unabhängigkeit erklärten. Sie wollten - nach Jahrzehnten von Stammeskämpfen und Bürgerkrieg - ihr Land aufbauen. Doch daraus wurde nichts. Schon bald bekämpften sie sich gegenseitig. Ein Drittel der 13 Millionen Südsudanesen befindet sich auf der Flucht.

Die Folgen sind fatal: Viele Menschen leiden Hunger, sind auf Nothilfe angewiesen. Selbst in der Hauptstadt Juba gibt es keine Strom- und Wasserversorgung. Die überschaubaren Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie geraten schnell an ihre Grenzen. Der noch jungen Einheitsregierung gelingt es kaum, für Sicherheit und Stabilität zu sorgen.

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr