Das Forum

Sozialproteste in Israel

Montag, 17. August 2020, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Planlose Corona-Strategie verschärft Regierungskrise
Ein Reportage-Feature von Tim Aßmann, ARD-Studio Tel Aviv

Ein Demonstrant mit einer Netanjahu-Maske bei den Sozialprotesten in Israel. © dpa picture alliance Foto: Ilia Yefimovich
Die Bevölkerung fordert von der israelischen Regierung ein besseres Krisenmanagement.

Zunächst schien die Corona-Pandemie in Israel relativ milde zu verlaufen. Dann kam eine zweite Infektionswelle, die immer noch andauert. Hunderttausende Israelis haben wegen Corona ihren Job verloren. Verschärft wird ihre Lage durch die ohnehin hohen Lebenshaltungskosten. Die Arbeitslosigkeit liegt in Israel derzeit bei mehr als 20 Prozent.

Die Regierung wirkt in der Corona-Krise planlos. Premier Benjamin Netanjahu hat mittlerweile eingeräumt, dass einige Lockerungen vorschnell waren. Der Druck der Straße auf den rechtsorientierten Netanjahu wächst - nicht nur wegen des erfolglosen Krisenmanagements. Zahlreiche Kundgebungen begleiten auch den laufenden Korruptionsprozess. Der 70-jährige Regierungschef ist wegen Betrug, Untreue und Bestechlichkeit angeklagt. Die Spannungen im israelischen Regierungsbündnis nehmen zu.

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr