Das Forum

Peking schafft Fakten

Montag, 13. Juli 2020, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Der Konflikt um das Südchinesische Meer
Ein Feature von
Holger Senzel, ARD-Studio Singapur und Steffen Wurzel, ARD-Studio Shanghai

Eine der Paracel-Insel mit Flugzeuglandebahn. © dpa picture alliance
Die Paracel-Inseln gehören zu den umkämpften Gebieten im Südchinesischen Meer.

Fernab von Europa schaukelt sich seit einigen Jahren ein geopolitischer Machtkampf hoch. Mitten auf hoher See, im Südchinesischen Meer. Wer dort das Sagen hat, kontrolliert nicht nur reiche Fischgründe sowie Öl- und Gas-Vorkommen, sondern auch eine der wichtigsten Schiffshandelsrouten der Welt.

Unter den sechs Anrainerstaaten ist die Volksrepublik China das mächtigste Land: wirtschaftlich, politisch und erst recht militärisch. Entsprechend selbstbewusst tritt die Staats- und Parteiführung in Peking auf. Sie beansprucht im Südchinesischen Meer Gebiete, die teils mehr als 1000 Kilometer von der eigenen Küste entfernt liegen. Doch auch Malaysia, Brunei, Taiwan, Vietnam und die Philippinen erheben Gebietsansprüche.

Zum Missfallen der chinesischen Staatsführung mischen sich zunehmend auch die USA in den Konflikt ein.

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

NDR Info Hintergrund

Der NDR Info Hintergrund sendet von Montag bis Donnerstag um 20.35 Uhr 15- bis 25-minütige Features und Reportagen zu Politik und Zeitgeschehen. Sonntags um 20.15 Uhr. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. mehr