Das Forum - Themenabend

Eine Woche Papa, eine Woche Mama

Mittwoch, 23. September 2020, 20:30 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Ein Kind vor einem abgesperrten Spielplatz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Wenn Eltern sich trennen: Eine Woche Papa, eine Woche Mama?

Sendung: Das Forum | 23.09.2020 | 20:30 Uhr | von Knobel-Ulrich, Rita

Drei Millionen Trennungskinder wachsen bei einem Elternteil auf. Meistens heißt es: Mama betreut, Papa zahlt. Viele Väter finden das ungerecht, Ministerin Giffey auch.

Wie sorgen getrennte Eltern am besten für ihr Kind?
Ein Feature von Rita Knobel-Ulrich

Kinder schauen enttäuscht auf ihre Eltern © imago stock Foto: Emil Umdorf
Trennung, Scheidung und Kinder versorgen: Wie gelingt es am besten?

Mehr als ein Drittel aller Ehen wird derzeit geschieden. Drei Millionen Kinder wachsen bei einem Elternteil auf, meist bei der Mutter. Sie sehen den Vater nur alle vierzehn Tage am Wochenende, bestenfalls.

Residenzmodell nennt sich das. Mama erzieht und betreut - Papa zahlt Unterhalt. Nur wenige Kinder, gerade mal fünf Prozent, leben im sogenannten Wechselmodell, also abwechselnd bei beiden Eltern.

Aber auch Väter können und wollen Erziehungsverantwortung übernehmen - sagt Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. Sie will das Recht der gesellschaftlichen Realität anpassen. Im März 2019 kündigte sie an, das Unterhalts- und Sorgerecht ändern zu wollen und flexibler zu gestalten. Giffey hält es für falsch, dass ein Vater selbst dann vollen Unterhalt zahlen muss, wenn das Kind viel Zeit bei ihm verbringt und sogar ein eigenes Zimmer bei ihm hat.

Durch solche Ankündigungen fühlen sich einige Mütter bedroht. Sie machen mobil gegen die geplante Änderung des Familienrechts, kämpfen in Jugendämtern und vor Familiengerichten um die Betreuung ihrer Kinder. Das Wechselmodell lehnen sie konsequent ab. Pendeln überfordere die Kinder, sagen sie. Den Vätern ginge es nur darum, Geld zu sparen und keinen Unterhalt mehr zahlen zu müssen.

Die Autorin hat getrennt lebende Eltern mit ihren „Pendelkindern“ begleitet. Wie erleben und gestalten sie den Alltag? Wie gut kommen sie damit klar, ständig zwischen der „Mama-Welt“ und der „Papa-Welt“ hin und her zu pendeln? 

Nach der Sendung können Sie in der Redezeit um 21.05 Uhr mit zu dem Thema diskutieren.

Diskutieren Sie mit in der Redezeit!
Kopfhörer und Tastatur

Stellen Sie Ihre Frage - per Telefon oder Mail

Sie können Ihre Fragen zum Thema der aktuellen Sendung per Mailformular an uns schicken - oder Sie rufen an, um sich direkt in der Sendung zu Wort zu melden. Alle Infos hier! mehr

Eine gezeichnete Weltkarte. © fotolia.com Foto: zagandesign

Das Forum

Im Forum sendet NDR Info von montags bis donnerstags um 20.30 Uhr 20- bis 30-minütige Features, Reportagen und Interviews, die Hintergründe zu Politik und Zeitgeschehen abbilden. mehr

Mehrere Personen gehen dynamisch. © Panthermedia

Das Forum - Der Podcast

Reportagen und Features mit Hintergrundinfos zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Auf NDR Info immer montags bis donnerstags um 20.30 Uhr - und hier zum Runterladen. mehr