Das Forum

Der Norden als Vorreiter

Donnerstag, 16. Januar 2020, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Auf einer Windkraftanlage des Offshore-Windparks "Nordsee 1" vor Spiekeroog sind Arbeiter zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Ingo Wagner

Wie die Energiewende praktisch gelingen kann

NDR Info - Das Forum -

Bis 2030 soll Deutschland zu 65 Prozent mit Ökostrom versorgt werden. Noch bremsen Bürgerproteste den Ausbau. Aber im Norden gibt es Erfolg versprechende Projekte.

1 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Wie die Energiewende praktisch gelingen kann
Ein Feature von Axel Schröder

Bild vergrößern
Viele Probleme, z.B. durch Bürgerproteste, gibt es beim Thema Windkraft.

Die Energiewende in Deutschland hat begonnen. Der Ausstieg aus Atom- und Kohlekraftwerken ist eingeleitet worden. Erneuerbare Energien – also Wind-, Solar- und Wasserkraft sowie Biomasse – haben im vergangenen Jahr fast 43 Prozent des Bruttostromverbrauchs in Deutschland gedeckt. Soviel wie noch nie.

Doch die Energiewende ist – noch – keine Erfolgsgeschichte. Der Umstieg auf erneuerbare Energien wird an vielen Stellen gebremst. Durch ein zu kleines Leitungsnetz und fehlende Stromtrassen, durch Bürgerproteste gegen neue Windparks und durch Verschwendung von Energie, in Industrieanlagen und privaten Haushalten. Der Ausbau der Windenergie ist fast zum Erliegen gekommen.

Wenn Deutschland seinen Stromverbrauch im Jahr 2030 tatsächlich zu 65 Prozent aus Ökostrom decken will - wie von der Bundesregierung beschlossen, müssen noch etliche Barrieren auf dem langen Weg vom Stromproduzenten bis zum Stromkunden fallen. Einige vielversprechende Projekte aus Norddeutschland könnten den Weg weisen.

Das Manuskript der Sendung
240 KB

Der Norden als Vorreiter

Fast 43 Prozent des Bruttostromverbrauchs wurden im vergangenen Jahr aus Wind-, Solar und Wasserkraft, sowie Biomasse gedeckt. Download (240 KB)